HiFi Forum

EISA-Award-Sieger – von der internationalen Fachpresse prämierte Spitzenprodukte für Sie günstiger!

Bowers & Wilkins 703 S3 und Magnetar UDP 800: Zwei EISA-Award-Sieger aus der exquisiten Auswahl des HiFi-Forums Baiersdorf zum Sonderpreis

Bowers & Wilkins 703 S3

Mit der neuen Bowers & Wilkins (B & W) 700er S3-Serie schneidet der britische Hersteller alte Zöpfe ab. Dem Namen zum Trotz gründet sie nicht auf der vorherigen 700er Reihe – stattdessen übernimmt man die Maßstäbe setzende Technik der neuen 800er D4. Resultat: Die 703 S3 tönt deutlich besser als ihre Vorgänger.

So entspricht der Hochtonbereich der 703 S3 in fast allen Details dem der 800er D4-Serie – nur auf das Diamantmaterial des Hochtöners verzichtet der Hersteller. Aber wie die Hochtonmembran der 800er-Serie ist die der 703 S3 in einem eigenen Gehäuse untergebracht und mit einem Ausgleichsrohr versehen. Dessen Länge ist darauf abgestimmt, störende Eigenschwingungen, also Resonanzen, zu dämpfen. Zudem verbessert es die dynamischen Fähigkeiten, also die Spielfreude, der hohen Lagen.

Wie bei der 800er D4-Serie hat das Mitteltonchassis keinerlei akustische Berührungspunkte zu den anderen Lautsprechern – deren Signale wirken also auch nicht verfärbend auf die mittleren Tonlagen. Das Mitteltonchassis sitzt nicht in einer gewöhnlichen Gewebezentrierspinne, sondern ist biomimetisch aufgehängt. Diese im Vergleich deutlich schlankere Aufhängung lässt die Mitteltönermembran buchstäblich freier atmen, weil sie unerwünschten Luftdruck – also Schall –, den eine gewöhnliche Gewebespinne erzeugen kann, spür- und hörbar reduziert. Das Ergebnis: ein unvergleichlich transparenter und realistischer Klang im Mitteltonbereich. Die Continium Membran mit ihrer Wabenstruktur sorgt zudem für eine gleichbleibende Ausbreitungsgeschwindigkeit auf der Membranoberfläche, was ebenfalls eine originalgetreue Wiedergabe garantiert.

Für die tiefen Lagen sind bei der 703 S3 gleich zwei Basschassis mit je 16,5 Zentimetern Durchmesser zuständig. Bei ihnen kommt die von B & W „Aerofoil“ genannte Technologie aus der 800er D4-Serie zum Tragen. Diese ultraleichten Membranen sind über den gesamten Querschnitt unterschiedlich stark ausgeführt, was eine hohe Steife und Impulstreue bewirken soll.

Klanglich besticht die B & W 703 3 durch eine beeindruckende Homogenität und Ausgewogenheit. Dieser Lautsprecher hat das Prädikat „Langzeithörbarkeit“ absolut verdient. Des Weiteren zeichnet er sich durch eine plastische und lebensechte Abbildung aus. Die Stimmen stehen praktisch real im Raum und Klavierakkorde lassen tief in die Musik eintauchen. Für die B & W 703 S3 stehen drei Gehäusefarben zur Auswahl. B & W gibt auf sie 10 Jahre Garantie; diese lässt sich auf einen eventuellen Zweitkäufer übertragen. Dies unterstreicht die Wertstabilität des Produktes entscheidend. Apropos Wertstabilität: Die 703 S3 teilen sich zwar viele Technologien mit der 800er D4-Serie des Hauses, sind aber deutlich günstiger als diese.

Die B & W 703 S3 wurden von der EISA* als „Bester Standlautsprecher“ des Jahrgangs 2023/2024 ausgezeichnet.

Magnetar UDP 800

Für einen Astronomen ist die Erforschung eines Neutronensternes, der sich zum Magnetar gewandelt hat, ein herausragendes Ereignis seiner wissenschaftlichen Laufbahn. Mit dem Magnetar UDP 800 Blu-Ray-Spieler ist es ähnlich: Endlich scheint wieder ein Stern am Heimkinohimmel auf. Lange mussten Interessenten auf ein neues Modell in der absoluten Spitzenklasse warten: Der Magnetar UDP 800 ist der aktuellste Blu-ray-Player mit UHD-Auflösung (Ultra High Definition – besonders hohe Auflösung, also 4K). Sie garantiert mit entsprechenden UHD-Discs eine Schärfe von 3840 mal 2160 Bildpunkten – das liegt über der vieler digitaler Kinos!

Der UDP 800 gibt praktisch alles an Video- und Audio-Discs wieder, was in den letzten Jahrzehnten Marktbedeutung erlangte: UHD- und FullHD-Blu-rays (diese auch als 3D-Variante), Video- und Audio-DVDs, dazu Super-Audio- und konventionelle Compact Discs. Über zwei USB- und einen Netzwerkkontakt finden zudem mit anderen Bild- und Tonprogrammen gefüllte Speichermedien Anschluss an den UDP 800. Sofern Videomaterial die entsprechenden Daten für erweiterten Kontrast (HDR – High Dynamic Range) enthält, gibt der Spieler sie an Bildschirme oder Projektoren weiter – er unterstützt HDR10, HDR10+ und Dolby Vision.

Die Mechanik hält mit der aufwendigen Elektronik Schritt: 8 Kilogramm hebt man aus dem Karton – das fühlt sich gut an. Dieses Gewicht kommt nicht von ungefähr: Das Vollmetallgehäuse ist 1,6 Millimeter dick, die Frontplatte 8 Millimeter; am Boden sitzt eine zusätzliche Stahlplatte mit 3 Millimetern Stärke. Zweck der Materialschlacht: Vibrationen und Geräusche reduzieren – was auch hervorragend gelingt. Netzteil sowie das auf entkoppelnden Federn sitzende Laufwerk sind vorbildlich im jeweils eigenen Gehäusen abgeschirmt, insgesamt ist das Innenleben sehr solide und durchdacht.

In der Praxis zählt neben dem Materialeinsatz vor allem die Schnelligkeit beim Laden von Discs und die Laufruhe beim Abspielen. Der Magnetar lädt bei seinem Auftritt im HiFi Forum Baiersdorf mindestens so schnell wie die lange als Goldstandard gehandelten Geräte von Oppo und deutlich schneller als vergleichbare Kandidaten von Sony oder etwa der Panasonic DP-UB 9004 und spielt die Discs extrem ruhig ab. Gern demonstrieren wir unseren Kunden bei einem Besuch die exzellente Schärfe, Feinauflösung und Farbgewalt, die der Magnetar UDP 800 gerade UHD-Scheiben entlockt. Auch die Audiosektion dieses Magnetar untermauert seine klangliche Spitzenposition. Er entlockt Tonsignalen sämtliche Nuancen und ist über symmetrische und daher besonders störsichere Analogausgänge wie Digitalkontakte idealer Spielpartner hochwertiger Stereo- oder Heimkinoanlagen. Mit dem Magnetar UDP 800 wird der Heimkinoabend zu einem großartigen Erlebnis.

Der Magnetar UDP 800 wurde von der EISA* als „Bester Heimkino-Discspieler“ des Jahrgangs 2023/2024 ausgezeichnet.


Die unverbindlichen Preisempfehlungen dieser EISA*-Gewinner liegen bei:

 
B & W 703 S3 (Paar) € 5000,--
Magnetar UDP 800 € 1599,--

 

Wir bieten Ihnen diese Geräte mit einem Nachlass von 5 % auf die Preisempfehlung an.
Bei der Kombination mit weiteren HiFi- oder Heimkinokomponenten können wir unseren Kunden oft weiter entgegenkommen – fragen Sie uns nach Ihrem individuellen Angebot.

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de

 

*Die EISA (Expert Imaging and Sound Association) ist ein Zusammenschluss von 60 Technologiemagazinen, Websites und Social-Media-Kommentatoren aus 29 Ländern, die sich auf die Bereiche HiFi, Heimkino, Foto und Video, Auto- und Mobilelektronik spezialisiert haben.

 

Ihre Anfrage:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Für den Rückruf bitte Ihre Telefonnummer angeben.
Bitte geben Sie eine gültige Emailadresse an.
Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin an
Bitte vergessen Sie Ihre Nachricht nicht.

400 Zeichen für Ihre Nachricht verfügbar.


Spamschutz: Wieviel ist 96 + 39?
Dieses Feld muß korrekt aus gefüllt werden


* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Sie müssen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis nehmen