HiFi Forum

Analoge Technik bleibt trotz Digitalisierung attraktiv – auch das Herz des HiFi Forums schlägt analog. 

Die Schallplatte ist und bleibt für viele Musikfans das Maß der Dinge

Totgesagte leben länger, heißt es umgangssprachlich. Das gilt wohl auch für die gute alte Vinyl-Schallplatte. Nach aktuellen Marktzahlen des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) rangiert Vinyl erneut auf Platz 3 im Format-Ranking. Dank eines Umsatzzuwachses von 20,1 Prozent im Jahr 2021 kommt die Schallplatte im Zeitalter des Audio-Streaming auf einen Gesamtmarkt-Anteil von respektablen sechs Prozent.

Die Vinyl-Schallplatte scheint ihren Reiz also nicht zu verlieren. Viele Musik-Liebhaber schwören auf die Schallplatte und damit auf den Plattenspieler als die ultimative Tonquelle. Ein warmer, geschmeidiger Klang, kraftvoll und trotzdem ungemein elegant – diese Eigenschaften machen die Schallplatte so attraktiv.

Und was macht den Reiz der schwarzen Scheibe sonst aus? Klingt sie wirklich besser als die CD, was viele Anhänger des Medium behaupten? Streng technisch lässt sich das kaum belegen: Die Vinylabtastung ist nun einmal mit Rauschen und Knistern verbunden, Resonanzen beeinflussen den Frequenzgang, die Trennung der Stereokanäle gelingt nicht annähernd so gut wie in der digitalen Welt. Und dennoch bleibt ein schwer erklärbarer Rest an akustischer Magie: Dass Musik von Analogschallplatten in einem tieferen, größeren Raum zu spielen scheint, dass sie luftiger durch die drei Dimensionen schwebt, ist nicht immer nur reines Vinyl-Latein, ganz gleich, ob das so Erlebte nun näher an der akustischen Wahrheit liegt oder nicht. Hinzu kommt natürlich der Reiz des Haptischen: Das Auspacken, Auflegen und Abspielen der großen Scheibe gleicht einer Zeremonie, die in der digitalen Welt kein Gegenstück hat. Auch der Wunsch vieler stressgeplagter Menschen nach Entschleunigung spielt sicher eine Rolle.

 

Die Technik ist nicht von gestern

Auch wenn die Schallplatte vielleicht den Hauch des Gestrigen verbreitet, ist die Technik der Plattenspieler nicht stehen geblieben. Ganz im Gegenteil: Neue Materialien und Fertigungsmethoden ermöglichen heute hochwertige Laufwerke, die vor zehn oder 20 Jahren undenkbar waren. CNC Technik, Messverfahren und eine Fertigungsqualität auf höchstem Niveau, vergleichbar mit dem Flugzeugbau, sind hier zu nennen.

Die Analogtechnik im HiFi Forum

Unser Herz schlägt analog. Im Angebot des HiFi Forums finden Sie nur ausgesuchte Spitzenprodukte, die von uns akribisch getestet werden. Der Fokus liegt dabei auf der Klang- und Fertigungsqualität. Doch keine Angst, sowohl Einsteiger-, als auch High End Plattenspieler genießen bei uns denselben Stellenwert. Abgerundet wird unser Angebot vom Verkauf oder Verleih von Plattenwaschmaschinen sowie der Platten-Reinigung bei uns im Haus.

 

Phono als Leidenschaft

Mit Mario Grözinger haben wir wohl einen DER Analog-Spezialisten in Deutschland im Team. Phono ist seine große Leidenschaft, egal ob es nur um ein neues Tonabnehmer-System für Ihren Plattenspieler geht, oder gleich um die komplette Sanierung von Plattenspieler und Tonarm, inklusive Einmessung. Dafür stehen modernste Mess- und Justage-Systeme (Feikert ADJUST+ Messsystem) zur Verfügung. Dazu wartet Mario selbst noch mit jahrzehntelanger Erfahrung auf. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich mit der Revision und Restauration von Plattenspielern und hat mehr als 1000 Tonarme revidiert.

Der Kunde ist aktiv einbezogen

Kompetente Beratung ist bei uns selbstverständlich, egal ob es sich um einen Neukauf, um Tuning oder Upgrade für Plattenspieler handelt. Danach werden Sie als Kunde aktiv in die Endjustage und das akribische Abhören mit einbezogen. So wird das Klangerlebnis gesteigert und speziell Neueinsteiger verlieren auch die Scheu vor der filigranen Technik.

Entdecken auch Sie die zeitlose Liebe zu Vinyl im HiFi Forum.