Aktuelles Event:

Magic Moments: BURMESTER High End HiFi – Art for the Ear

Samstag, 6. Oktober 2018, 10-17 Uhr
Hier weiterlesen «

PANAMORPH 21:9 Kompressionslinsen für Heimkino Projektoren

... Panamorph bringt echtes Kino-Feeling zu Ihnen nach Hause

Seit 2001 verschreibt sich Panamorph der hochwertigen Cinemascope-Projektion und wurde so zum Marktführer für anamorphotische Linsensysteme. Panamorphs Verbundenheit zur amerikanischen Filmindustrie führte zu steten Verbesserungen und schließlich zum heutigen Erfolg. Dank Panamorph kann nun jeder Filmbegeisterte Enthusiast perfektes Kino-Feeling in den eigenen vier Wänden geniessen.

  

Vergleich 21:9 Fim auf 16:9 Leinwand und 21:9 Leinwand gleicher Höhe


75% der beliebtesten Filme im werden im Kino-Format von 2,4: 1 gedreht … viel breiter, als das 16: 9 Seitenverhältnis von 4K UHD-TV`s und HDTV-Displays . Damit diese Filme in das 16:9 Seitenverhältnis passen, müssen sie zwischen zwei schwarze Letterbox-Balken "gequetscht" werden, welche durch abschalten von rund 26% der Pixel des Displays entstehen. Diese 26% Pixel blocken Licht und werden lediglich in Hitze umgewandelt. Das Aufzoomen des Bildes auf eine 21:9 Leinwand löst das Problem nicht, denn die schwarzen Balken sind noch immer auf der Wand - nur eben ober- und unterhalb der Leinwand. Das heißt, Sie erhalten nur 3K Auflösung von einem 4K-Bildchip und nur 800 Zeilen Auflösung von einem 1080p .

Panamorph Partner - HiFi Forum 

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet Panamorph direkt mit Heimkinoprojektor- Herstellern zusammen, so dass jetzt jedes der heute führenden Projektoren- Modelle mit den Panamorph- Optiken das volle 21:9 Seitenverhältnis aller dieser Filme umsetzen kann. Das bedeutet, dass über 2 Millionen mehr Pixel in Ihrem Heimkino arbeiten… für höhere Helligkeit, höhere Auflösung, keinen unnötigen Lichtverlust, keine schwarzen Balken und letztendlich die gesamte visuelle Leistung Ihrer Heimkinokomponennten ausgereizt wird.

 


PANAMORPH - Projektionslinsen

Grundsätzlich werden horizontale und vertikele anamorphotische Optiken unterschieden. Um den Wirkungsmechanismus zu verstehen, muss man wissen, dass im Projektor das 21:9 Bild zunächst "in die Höhe" gezogenen wird, um das gesamte 16:9 Panel des Projektors auszunutzen. Dabei wird jedoch geometrisch im Bild aus einem KREIS ein EI. Um Das Bild nun wieder in Form zu bringen, kann das Bild entweder von einer Linse auseinandergezogen, also horizontal expandiert werden (Expansion), oder vertikal komprimiert werden (Kompression) - je nach gewünschter maximaler bzw. minimaler Bildbreite.

 

Panamorph Phoenix - HiFi Forum 

PHÖNIX Horizontale 4K - Anamorphotische Optik

Die neue Phönix, eine horizontale Expansions-Optik, hat alle guten Gene ihres Vorgängers beibehalten. Dazu gehört das hochwertig gekapselte Gehäuse und die perfekte Verarbeitung.

Verbessert wurde sie da wo es drauf ankommt… die Gläser wurden einer aufwändigeren Vergütung unterzogen um ab einem Zoomfaktor von 2,2 selbst 4K Auflösung ohne Verluste zu ermöglichen! Wie ihre große Schwester Paladin, kann die Optik mit der mitgelieferten XM2 Montageplatte fest im Lichtweg betrieben werden, oder auch zusammen mit dem optionalen Motorschlitten ATH-3, um sowohl 16:9 als auch 21:9 perfekt darzustellen! In diesem Fall wird zusätzlich ein Projektor mit "Lens Memory" benötigt, um Zoom, Lens-Shift und Focus für beide Anwendungen perfekt anzupassen! Das Gehäuse ist ebenfalls vollständig gekapselt, so das auch nach vielen Jahren kein Staub ins Innere gelangt.

 

 Panamorph Paladin - HiFi Forum

PALADIN Vertikale 8K - Anamorphotische Optik

Die neue Paladin, eine vertikale Kompressionslinse, ermöglicht mit aufwändigst vergüteten Gläsern eine Abbildungsqualität die keine Wünsche offen lässt und selbst 8K Auflösung gewährleistet!!

 Im Gegensatz zur Aufzoom-Methode, bei welcher lediglich 3K Auflösung auf der Leinwand ankommen, erreicht die anamorphe Projektion die vollen 4K Bildpunkte der UHD-Bluray und steigert damit die Leuchtdichte um 30%… gerade im Hinblick auf HDR, eine wichtige steigerung der Bilddynamik!

Die Optik kann mit der mitgelieferten XM2 Montageplatte fest im Lichtweg betrieben werden, oder auch zusammen mit dem optionalen Motorschlitten ATH-3, um sowohl 16:9 als auch 21:9 perfekt darzustellen! In diesem Fall wird zusätzlich ein Projektor mit "Lens Memory" benötigt, um Zoom, Lens-Shift und Focus für beide Anwendungen perfekt anzupassen!

Das Gehäuse ist aufwändig verarbeitet und vollständig gekapselt, so das auch nach vielen Jahren kein Staub ins Innere gelangt.

 

 

Technik der anamorphotischen 21:9 Projektion

Weitere Details lesen Sie hier ...



 

PANAMORPH Linsen im HiFi Forum Baiersdorf bei Nürnberg

- anamorphotische 4K 21:9 Projektion live erleben 

Von der masstabsetzenden Bildqualität der PANAMORPH Linsen überzeugen wir Sie gerne und zeigen Ihnen gleichzeitig, wie einfach und schön Heimkino in Ihrem Zuhause untergebracht werden kann. Die Showrooms des HIFI FORUM Baiersdorf stehen für Sie bereit.

Fragen Sie auch nach der ISF-Kalibrierung Ihres Kinoprojektors - idealer Weise Vor-Ort in Ihrem Heimkino.

... haben Sie Fragen zu den Geräten oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren - gerne auch bei Ihnen Zuhause ?

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de 


 

LINK: www.panamorph.com 

 



HiFi Forum Suche

Unsere Volltextsuche hilft Ihnen komfortabel beim Finden von Themen und Produkten

HiFi Forum Newsletter

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren.

HiFi Forum Kontakt

Breslauer Str. 29
91083 Baiersdorf
Telefon: 09133-606290
Mail: mail@hififorum.de

Di.-Fr. 13.00-18.00 Uhr
Sa.      10.00-15.00 Uhr
Mo.     nach Vereinbarung
Zur Anfahrtsplanung

Smarthome Deutschland
ISF