MCINTOSH - High End HiFi

... legendary performance


Im Jahr 2000 feierte McIntosh seinen 50ten Geburtstag. Und ewig jung geblieben ist diese unnachahmliche Verarbeitung mit dem unverwechselbaren Mythos, der zeitlosen McIntosh Optik.

Die blauen Augen der großen VU-Meter, die glänzenden Drehregler, oder die tiefschwarze Front begeistern den McIntosh Besitzer über Jahrzehnte lang ebenso, wie der unverkennbare, charmante und warme Klang, der einfach unter die Haut geht und nur mit einem Wort zu beschreiben ist: Musik. 

 

Mc Intosh High End HiFi Elektronik
Die klassischen Highlights der McIntosh Geräte sind die Echtglasfrontplatten, die Output Transformers® (Ausgangsübertrager®) der Endstufen und Vollverstärker und die legendären blauen Leistungsmesseinheiten.

Ins neue Jahrtausend ging McIntosh mit einer wahren Produktoffensive. Ob neue Stereo-Geräte oder Multikanal - man bietet eine ganze Reihe neuer ausgezeichneter Geräte, die der "Mac" Legende alle Ehre machen.

Neben technologisch top-aktuellen Mehrkanal-Prozessoren wie dem MX-122 oder dem MX-160 zeigt McIntosh aktuell mit einer neuen Vollverstärker-Generation (MA5300, MA8900, MA9000) der Konkurrenz, was ein Verstärker ist: Ausgestattet mit verschiedenen digitalen Eingängen für den klangstarken Anschluss verschiedenster Multimedia-Geräte vom SAT-Receiver bis zum I-Pad.

 

McIntosh - Die Company - Video


 

McIntosh - technische Highlights

Alle McIntosh-Verstärker verfügen über eine ganze Reihe von technischen Besonderheiten, die sie absolut einizigartig machen. Hier die wichtigsten: 
 

Power Guard 

Power Guard ist eine McIntosh Entwicklung, die auf beiden Kanälen volle Leistung ohne Verzerrungen durch Clipping GARANTIERT. Clipping ist eine Eigenschaft von Transistorverstärkern, die hervorgerufen wird sobald vom Verstärker mehr Leistung gefordert wird, als seine Ausgangsstufe liefern kann. Wird der Verstärker überfordert, kann er riesige Mengen an Leistung erbringen, aber nicht selten mit Verzerrungen von über 40%. Das verschlechtert den Klang dramatisch und fügt dem Lautsprecher mitunter deutliche Schäden zu. 

Die Power Guard Schaltung ist ein Signalvergleicher, der ständig das Eingangssignal mit dem Ausgangssignal vergleicht. Normalerweise gibt zwischen beiden keinen Unterschied und der Power Guard fügt dem auch nichts hinzu. Wird der Verstärker aber über seine maximale Leistung hinaus bewegt, beginnt die "Überwachung" einzugreifen ... 

Sentry Monitor

Alle Ausgangstransistoren haben ein Limit für das Maximum an Leistung, das sie problemlos verarbeiten können. Die Transistoren und das Netzteil, z.B. der MC 1201, sind entwickelt und gebaut, um sehr hohe Ausgangsströme auch an niedrige Lasten abzugeben. Liegt jedoch ein Kurzschluß oder eine extrem niedrige Impedanz am Ausgang an, könnten sehr hohe schädliche Ströme fließen, wenn die Sentry Monitor Schaltung nicht eingreifen würde. Diese setzt in solchen Fällen die Spannung und den Strom auf die maximal zulässigen Werte. Sentry Monitor limitiert aber keinesfalls die mögliche Ausgangsleistung des Verstärkers!

Thermische Sicherung

Die Ausgangstransistoren haben auch einen Grenzwert für die maximal zulässige Wärme. Die McIntosh Geräte arbeiten mit einem hochentwickelten effizienten Verstärkerkreis, der relativ wenig Wärme erzeugt und noch dazu sind die Kühlkörper groß dimensioniert. Es ist aber auch eine natürliche Zirkulation für eine optimale Kühlung zu gewährleisten. Ist das nicht der Fall und die Belüftung ist unterbrochen oder aus irgendwelchen anderen Gründen ist die Betriebstemperatur zu hoch, schreitet die thermische Sicherung ein und unterbricht die Lautsprecherausgänge. Die Power Guard LED’s leuchten dann kontinuierlich, um den thermischen Schutz anzuzeigen. Ist der Verstärker genügend abgekühlt, schaltet er sich automatisch wieder an.

 
 

McIntosh MC 350 AC - CD/SACD-Spieler

 

MCD 350 AC - Premium SACD, CD Player

Der neue McIntosh SACD/CD-Player MCD350 AC

Der MCD350 AC ist ein fantastischer SACD/CD-Player, der alle McIntosh-Tugenden zeigt, wie den grundsoliden, sehr wertigen Aufbau, die symmetrischen XLR-Stereoausgänge sowie den McIntosh-typischen Look mit der Glasfront und den Aluminium-Endleisten.

Für optimalen SACD/CD Genuss liest das Laufwerk im MCD350 AC die Daten mit doppelter Geschwindigkeit und speichert diese in einem Zwischenspeicher, um eine bessere Fehlerkorrektur und Genauigkeit beim Lesen der Daten zu erreichen. Im Anschluss liefert der symmetrische 2-Kanal-32-Bit-192kHz DAC ein Analogsignal höchster Güte an den angeschlossenen Verstärker. Digitale Ausgänge (RCA und optisch) sind ebenfalls vorhanden, sollte ein externer DAC zur Anwendung kommen. 

Die spezielle Stromversorgung der "Linear Power Supply" verfügt über einen mehrfach geregelten, speziellen R-Core Power Transformer, der einen stabilen Betrieb gewährleistet, selbst wenn die Stromleitung in der Versorgung schwankt. Die gleichmäßige LED-Frontpanel-Beleuchtung wird durch mehrere LEDs mit extralanger Lebensdauer erreicht.

Der solide Alu-Druckguss-Tray unterstreicht die überaus wertige Natur des neuen McIntosh SACD/CD-Players und die berühmte McIntosh beleuchtete Glasfront sorgt dafür, dass die Schönheit des MCD350 AC für viele Jahre erhalten bleibt. Das beigelegte Mc-Powerkabel gewährleistet eine perfekte Stromversorgung in allen Lebenslagen. Alles in allem, ein großartiger McIntosh SACD/CD-Player mit einem überragenden Preis-/Leistungsverhältnis!

Preis: 5.950,- € (UVP)

McIntosh MC 550 AC - CD/SACD-Spieler

MCD 600 AC - High End SACD, CD Player

Eine Legende verbessern ? Kann man: Indem man einfach alles hinterfragt.

Zwar sieht der neue MCD600 AC SACD/CD Player seinem Vorgänger recht ähnlich, die inneren Werte sind jedoch komplett neu. Allen voran ist dies ein komplett neu entwickelter Digitalschaltkreis, dessen Herzstück ein brandneuer 8-Kanal-32-Bit-PCM/DSD-DAC ist. Dieser arbeitet im Quad-Balanced-Modus, wobei jedem der beiden Audiokanäle gleich vier DAC-Kanäle zugeordnet sind. Der klangliche Output ist ein Analogsignal von überragender Klangqualität.

Der solide Alu-Druckguss-Tray kann neben regulären SACDs und CDs auch Musik von selbstgebrannten CD- oder DVD-Datenträgern sowie von USB-Flash-Laufwerken abspielen. Für optimalen SACD/CD-Genuss liest das Laufwerk im MCD600 AC die Daten mit doppelter Geschwindigkeit ein und legt diese mit dem Ziel einer bestmöglichen Fehlerkorrektur in einem Zwischenspeicher ab. 

Der MCD600 AC tastet PCM-Signale bis 32 Bit/384 kHz aufwärts ab. Wiedergegeben werden zahlreiche Dateiformate  wie AAC, AIFF, ALAC, DSD (bis zu DSD128), FLAC, MP3, WAV (bis zu 24 Bit/192 kHz) und WMA. Flash-Laufwerke können einfach über den praktischen USB-Eingang an der Vorderseite angeschlossen werden.

Die bei allen HiFi-Enthusiasten bekannte McIntosh-Glasfront sorgt dafür, dass die Schönheit des MCD600 AC viele Jahre erhalten bleibt und das beigelegte Shunyata-Netzkabel bietet dem Gerät eine perfekte Stromversorgung.

Preis: 8.950,- € (UVP)
 
 
McIntosh MA5300 - Vollverstärker
 
 

McIntosh MA5300 AC - Premium Vollverstärker 

Verstärker-Komplettlösung mit integriertem state-of-the-art Wandler

Der Vollverstärker MA5300 AC ist der McIntosh-Beweis dafür, dass großer Klang auch in kompaktem Raum verfügbar gemacht werden kann. Als kleinster  Vollverstärker in Bezug auf Ausgangsleistung und physische Größe, ist er eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen.

Der MA5300 AC ist ein "direkt coupled" Verstärker, der 100 Watt McPower pro Kanal an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher liefert. Neue, zweifach skalierte VU-Meter liefern eine genaue Anzeige der Ausgangsleistung für 4 und 8 Ohm Impedanzen. Wie seine ebenfalls neu auf den Markt gekommenen Vollverstärker-Brüder trägt er die sehr effektiven  "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.

Damit auch der MA5300 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA5300 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Darüber hinaus existieren sechs analoge Stereo-Eingänge (2x symmetrisch und 4x unsymmetrisch) sowie ein Vinyl-Eingang für MM-Cartridges. Der MA5300 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA5300 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.

Mit seinen - an 8 Ohm -  bis zu 160 Watt McPower pro Kanal, ist er kraftvoll genug, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus dynamisch zu betreiben.

Preis: 6.250,- € (UVP)
 
 


 McIntosh MA8900 - Vollverstärker



McIntosh MA8900 AC - HighEnd Vollverstärker 

Die Erneuerung eines Klassikers

Und wieder eine neue McIntosh-Vollverstärker-Offenbarung für die Audiophilen dieser Welt! Der MA8900 AC hat die Kraft seines Vorgängers MA7900 AC und trägt - zum ersten Mal bei McIntosh - das Mc-Logo eingefasst in seine beiden großzügig dimensionierten Kühlkörperblöcke.

Der MA8900 AC ist nun das erste Produkt mit diesen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Sie bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA 8900 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.

Damit der MA8900 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA8900 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA8900 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.

Der MA8900 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA8900 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich, sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 200 Watt pro Kanal hat der MA8900 AC genügend Power, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impendanz daher kommen.

Die Gesamteinheit MA8900 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.

Preis: 8.950,- € (UVP)
 
 
 

McIntosh MA9000 AC - Vollverstärker - HiFi Forum



McIntosh MA9000 AC - Referenz Vollverstärker  

Maskulin, multifunktional, majestätisch

Das Bessere ist immer der Feind des Guten! Der MA9000 AC hat die Kraft der 300 Watt McPower seines Vorgängers MA8000 AC und verfügt über die neuen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Die hochwertige Legierung dieser neu gestalteten Kühlkörper ist so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.

Diese bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA9000 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.

Damit der MA9000 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA9000 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA9000 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.

Der MA9000 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA9000 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich, sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 300 Watt McPower pro Kanal hat der MA9000 AC genügend Kraft, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus dynamisch zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 300 Watt McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impendanz daher kommen.

Die Gesamteinheit MA9000 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.

Preis: 12.950,- € (UVP)

 
 

McIntosh C 2600 AC - Röhrenvorverstärker

C 2700 AC - Röhrenvorverstärker

Klangvollendeter Röhrenvorverstärker

Blaue VU-Meter sowie eine nahezu unerschöpfliche Anzahl analoger und digitaler Ein- und Ausgänge. Die neue C2700 AC folgt einer langen Ahnenreihe von Ausnahme-Röhrenvorstufen und bietet in ihrer aktuellen Version zudem einen integrierten DAC der Extraklasse!

Bestückt mit fünf 12AX7a- und einer 12AT7-Röhre bietet dieser Vorverstärker neben den traumhaft-klanglichen Eigenschaften seiner analogen Schaltung nun auch DA-Wandlung auf allerhöchstem Niveau! Denn wie sein zeitgleich erschienener Transistor-Bruder C53AC erhielt auch dieses McIntosh-Modell das brandneue, hochaudiophile Digital-Modul DA2. Dieses kann durch zukünftige DA-Module ersetzt werden und hält so den C2700 AC immer auf dem technologisch neuesten Stand.

Das DA2-Modul konvertiert Highres-Digitaldateien bis zu DSD512 bzw. DXD 384kHz und wird von einem hochaudiophilen Quad-Balanced-8-Kanal-32bit-Digital-Analog-Wandler unterstützt. Ebenfalls neu am Gerät und direkt am DA2 befindlich, ist ein "Nur-Audio-HDMI-Kanal-Eingang (ARC)", über den Fernsehgeräte oder AV-Receiver mit HDMI (ARC)-Ausgang angeschlossen werden können. Mehrkanalformate werden über diesen zu Stereoton konvertiert! Darüber hinaus verfügt das DA2-Modul über einen McIntosh-exklusiven MCT-Eingang, der eine sichere DSD-Verbindung zu allen McIntosh SACD/CD-Laufwerken der MCT-Serie ermöglicht und so die bestmögliche HD-Audio-Klangqualität von SACDs bietet.

Der C2700 AC bietet neun Analog- und sieben Digital-Eingänge zum Anschließen aller erdenklichen Musikquellen. Er ist ein audiophiles Vorverstärker-wunschlos-glücklich-Paket und verfügt über bewährte McIntosh-Technologien wie Bass-/ Höhenregler, Heimkino PassThru sowie einen High-Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und Power Control. 

Als besonderen konstruktiven Aufwand ist - wie schon beim C53 AC - auch beim C2700 AC die digitale Schaltungstechnik sowie die Stromversorgung unterhalb der Stahlchassis-Montageebene angeordnet. Räumlich getrennt liegt aber die komplette Analog-Schaltung oberhalb dieser. Diese Einstrahl-Trennung hebt die Performance des C2700 AC auf die Leistung eines Zwei-Chassis-Vorverstärkerentwurfes!

Wie alle seine vor- und vollverstärkenden Geschwister, ist auch der neue Röhrenvorverstärker C2700 AC mit seinen beiden blau leuchtenden VU-Metern, der schwarzen Frontplatte aus Glas und den beiden Reglern für Eingänge und Lautstärke, eine weitere Variation der auf der ganzen Welt gefeierten McIntosh-Klang-Ästhetik.

Preis: 9.950,- € (UVP)
 
 

McIntosh Endstufe


McIntosh MC 312 AC - Stereoendstufe

Kaum steht die neue Stereoendstufe MC462 AC in den Schaufenstern, holt McIntosh den nächsten Endstufen-Pfeil aus dem Verstärker-Köcher. Die brandneue "kleine Schwester" MC312 AC hat dabei stolze zweimal 300 Watt Leistung und kommt sehr solide dimensioniert mit 47,6 kg daher! Und auch sie erhielt eine große Anzahl von Updates und Verbesserungen. So wurde bei der MC312 AC die Filterkapazität der Siebkondensatoren verdoppelt, was den „Dynamic Headroom“, d.h. die Wiedergabefähigkeit plötzlich auftretender Dynamiksprünge, um 27% ansteigen ließ.

Auch hier wurden neue High-Current-Ausgangstransistoren verwendet, welche Verzögerungen, basierend auf thermischem Ungleichgewicht, so radikal minimieren, dass diese unter jeglicher Last mit optimaler Performance arbeiten. Auch im Fall der MC312 AC führen all diese Maßnahmen zu einem, gegenüber der MC302 AC, radikal verbesserten Klangbild!

Die Lautsprecherkabel finden auf der Rückseite festen Halt bei sechs Sets der hauseigenen SolidCinch™-Anschlüsse. Ein Energiemanagementsystem schaltet die MC312 AC nach definierter Zeit ohne Eingangssignal aus. Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine neue Innenverkabelung sowie selektierte Elektronikbauteile. Die neue MC312 AC liefert ihre 2x 300 Watt bei kaum mehr wahrnehmbaren Gesamtverzerrungen von 0,005%. Dank McIntosh-Autoformer™-Technologie ist diese Leistung für Lautsprecher von 2 - 8 Ohm abrufbar.

Natürlich bietet auch die MC312 AC die klassischen McIntosh-Features wie Power Guard®
 (Signalpegelüberwachung), Sentry Monitor™ (Kurzschluss-Schutzschaltung) sowie  die vergoldeten Lautsprecheranschlüsse, die jederzeit ein qualitativ überragendes Signal an die Lautsprecher liefern.

Und wie schon die MC462 AC erhielt auch die MC312 AC eine LED-Hintergrundbeleuchtung mit farblich neu interpretierten McIntosh-Blau sowie eine attraktive, einteilige, obere Abdeckung mit drei eingearbeiteten Glaseinsätzen, auf denen in bester McIntosh-Tradition jeweils das Markenlogo sowie die Details der Wicklungen des Power-Transformators und der Autoformer aufgedruckt sind. Den hinteren Bereich des Verstärkers flankieren zwei hocheffiziente McIntosh-Monogrammed-Heatsinks™ mit eingefasstem Mc-Logo. So ist auch ist die neue Stereoendstufe MC312 AC eine erneute Interpretation der in der ganzen HiFi-Welt bewunderten McIntosh-Ästhetik.

Preis: 9.450,- € (UVP)
 
 
McIntosh MC 452 - Stereoendstufe
 

McIntosh MC 462 AC - Stereoendstufe

Wie der schon fast legendäre Vorgänger MC452 AC kommt auch die MC462 AC mit zweimal 450 Watt Leistung und stolzen 52 kg daher, wobei sie aber zahlreiche Updates und Verbesserungen erhielt. Wie schon beim neuen Monoblock MC611 AC wurde auch bei der 462er die Filterkapazität der Siebkondensatoren nahezu verdoppelt! Dies führt im Fall der MC462 AC zu einem beachtlichen 66%-Anstieg des „Dynamic Headroom“ und trägt bekanntermaßen dazu bei, die Leistung der Tiefbass-Signale signifikant zu verbessern und plötzlich auftretende Dynamiksprünge verzerrungsfrei wieder zu geben.

Darüber hinaus minimieren neue High-Current-Ausgangstransistoren Verzögerungen, basierend auf thermischem Ungleichgewicht, so radikal, dass diese unter jeglicher Last mit optimaler Performance arbeiten. Gegenüber dem Vorgänger resultieren all diese Maßnahmen in einem signifikant verbesserten Klangbild!

Zum Anschluss der Lautsprecherkabel befinden sich auf der Rückseite sechs Sets der hauseigenen SolidCinch™-Anschlüsse. Darüber hinaus verfügt die MC462 über ein Energiemanagementsystem, das den Verstärker nach definierter Zeit ohne Eingangssignal ausschaltet.

Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine neue Innenverkabelung sowie selektierte Elektronikbauteile. Die neue MC462 AC liefert ihre 2x 450 Watt bei einer kaum mehr wahrnehmbaren Gesamtverzerrung von 0,005%. Dank Autoformer™-Technologie ist, wie bei McIntosh üblich, die volle Leistung für Lautsprecher von 2 - 8 Ohm abrufbar. 

Und natürlich verfügt auch die MC462 AC über klassische McIntosh-Features wie Power Guard®
 (Signalpegelüberwachung), Sentry Monitor™ (Kurzschluss-Schutzschaltung) sowie  die vergoldeten Lautsprecheranschlüsse, die jederzeit ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher sicherstellen. 

Bei aller technischen Innovation wurde aber auch sehr viel Wert auf eine optische Neugestaltung der McIntosh-Formensprache gelegt: Die Front dieses Endstufen-Boliden verfügt nun über die neue LED-Hintergrundbeleuchtung mit dem farblich neu interpretierten McIntosh-Blau.

Die beiden Audio-Autoformer und der Leistungs-Transformator sind in neuen, ästhetisch sehr ansprechenden Gehäusen untergebracht. Alle drei erhalten eine attraktive, einteilige obere Abdeckung mit eingearbeiteten Glaseinsätzen, auf denen in bester McIntosh-Tradition das Markenlogo sowie die Details der Wicklungen aufgedruckt sind. Die hintere Hälfte des Verstärkers dominieren vier hocheffiziente McIntosh-Monogrammed-Heatsinks™ mit eingefasstem Mc-Logo.

Mit Ihrem gesamten Erscheinungsbild ist die neue Stereoendstufe MC462 AC einmal mehr eine gelungene Neuinterpretation der in der ganzen HiFi-Welt bewunderten McIntosh-Ästhetik.

Preis: 12.450,- € (UVP)
 
 
McIntosh MC 601 AC - Monoendstufe
 

McIntosh MC 611 AC - Monoendstufe

Neben dem gerade eingeführten „Big Block“ MC1.25KW AC ist der brandneue MonoblockMC611 AC gewissermaßen „der kleine Bruder“. Wobei ihm diese Titulierung bei 600 Watt Leistung und einem Kampfgewicht von durchtrainierten 44,3 kg eigentlich kaum gerecht wird.

Wie der MC1.25KW AC ist auch der MC611 AC ein „Quad Balanced Power Amplifier“, der zahlreiche Updates und Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger MC601 erhielt. Dazu gehört, dass z.B. die Filterkapazität der Siebkondensatoren verdoppelt wurde. Dies führt zu einem beachtlichen 55%-Anstieg des „Dynamic Headroom“ und trägt u.a. dazu bei, die Leistung der Tiefbass-Signale deutlich zu verbessern.

Die Front verfügt nun über eine neue direkte LED-Hintergrundbeleuchtung mit verbesserter Farbgenauigkeit. Der McIntosh-Autoformer und der Leistungstransformator sind weiterhin direkt hinter der Frontplatte angeordnet, befinden sich aber jetzt in neuen, mit Glasplatten versehenen Gehäusen. Der MC611 AC verfügt über zwei hocheffiziente McIntosh-Monogrammed-Heatsinks™ mit eingefasstem Mc-Logo.Dahinter liegende High-Current-Ausgangstransistoren minimieren Verzögerungen, basierend auf thermischem Ungleichgewicht, extrem wirkungsvoll. Das Resultat: Ein gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessertes Klangbild!

Auf der Rückseite befinden sich drei Sets der SolidCinch™-Lautsprecheranschlüsse (einer für jede Lautsprecherimpedanz), zwischen denen mehr Platz für ein einfacheres Lautsprecherkabelmanagement geschaffen wurde. Desweiteren gibt es jetzt zum Wohle der Umwelt ein Energiemanagementsystem, das den Verstärker nach bestimmter Zeit ausschaltet, wenn dieser kein Eingangssignal erkennt. Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine stärkere interne Verkabelung und verbesserte Schaltkreiskomponenten.

Der Monoblock MC611 AC liefert 600 Watt mit einer nahezu nicht wahrnehmbaren Gesamtverzerrung von 0,005%. Diese  Leistung ist dank McIntosh Autoformer™-Technologie für Lautsprecher von 2 – 8 Ohm abrufbar.

Auch der MC611 AC verfügt über die klassischen McIntosh-Features wie:

Power Guard®
: Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit Lautsprecherbeschädigungen bei hohen Verzerrungen und bei Clipping ausgeschlossen werden können.

Sentry Monitor™: McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.

Vergoldete Lautsprecheranschlüsse: Sind gegen Korrosion resistent und stellen sicher, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wird.

Der Monoblock MC611 AC ist mit seinem 20cm großen, blau leuchtendem VU-Meter, der schwarzen Frontplatte aus Glas und den massiven Seitengriffen erneut eine Interpretation der weltweit ansprechenden McIntosh-Ästhetik.

Preis: 10.350,- € (UVP)
  

 

MCINTOSH im HiFi Forum Baiersdorf bei Nürnberg - alle Modelle erleben

Von dem vollmundigen, kraftvollen und unglaublich ausdrucksstarken Klang dieser legendären Verstärker überzeugen wir Sie gerne und zeigen Ihnen dabei insbesondere auch, wie hochkarätig und kompromisslos Mehrkanal-Audio klingen kann. Alle MCINTOSH-Modelle stehen - auf Anfrage - zum Probehören für Sie bereit - im HIFI FORUM Baiersdorf.

... haben Sie Fragen zu den Geräten oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren - gerne auch bei Ihnen Zuhause ?

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de 

 

LINK:  www.mcintoshlabs.com