HiFi Forum

Streaming - Hören mit einer neuen Qualität

Streaming hat sich aus heutiger Sicht in der HIFI und High End Szene einen Spitzenplatz gesichert. Nicht nur dass es die Verkaufszahlen anderer Tonträger in den Schatten stellt, sondern auch nun zur Wiedergabequalität der Schallplatte mit High Res Downloads (in Qubus 192Khz/24 Bit ) aufschließt. Entscheidend dafür ist aber auch die ständig zunehmende Qualität und Ausstattung der Streaming- Geräte, die sich über ein breites Preisportfolio spannen. Die Vorteile des Streamings liegen klar auf der Hand

  • Über 100.000 Titel sofort verfügbar
  • Hören in hochaufgelöster Studio-Qualität 24 Bit/96 KHz
  • Keine lästige Unterbringung von Tonträgern
  • Kein altern der Tonträger
  • Übergreifende Musikrichtungen laden zum Probehören ein
  • Preislich sind die Abos der Streaming Anbieter günstig
  • Unterschiedliche Qualitätsstufen der Wiedergabe wählbar
  • Alles vom Handy oder Tablet steuerbar
  • Viele Streamer verfügen über Extras wie z.B. eine Raumkorrektur oder andere Features
  • All in One Geräte sind eine platzsparende Alternative, ohne Klangeinbusen   

Die Auswahl an Firmen die Streamer anbieten ließt sich wie das Who is Who der HIFI Welt. AVM, Burmester, MBL, Cord, Melco, Auralic, Rose, Bluesound, Cambridge, NAD, Naim, Marantz, Lyngdorf, Devialet und Weitere stehen in den Startlöchern. Im Folgenden gehen wir auf eine kleine Auswahl von Geräten näher ein. Um für Sie den passenden Streamer aus der großen Auswahl zu finden, steht das HIFI Forum Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Vom Design, der Ausstattung als auch vom Klang, ist der Vollverstärker/DAC und Streamer Cambridge EVO 150 ein wahrer Alleskönner. Sein farbiges 6,8 Zoll Display sticht sofort heraus und gibt die aktuell anliegende Quelle wieder, die am Gerät, über die Fernbedienung, oder über Stream-Magic-App eingestellt werden kann. Der Cambridge EVO 150 kann auf verschiedene Portale, wie Apple AirPlay 2, Googles Chromecast, Spotify Connect, Tidal und Qobus, zugreifen. Doch damit nicht genug, er ist Roon Ready, verfügt über einen USB-A und USB-B Anschluss und nimmt auch Plattenspieler mit MM-Systemen auf. Die 2 x 150 Watt geben eine kontrollierte Tieftonwiedergabe ab. Die Bühne, die der Cambridge EVO 150 vor dem geistigen Auge aufbaut, ist stabil und plastisch, groß in Höhe und Breite. Preislich steht der Cambridge EVO 150 in einer Region, für die man vor ein paar Jahren gut das Doppelte zahlen musste.

Als perfekter Zuspieler zu Ihren Lautsprechern bietet sich der vorzügliche Streaming Vollverstärker NAD M10 V2 an. Hier treffen kompakte Abmessungen auf ein riesiges technisches und klangliches Potential. Die Ausstattungsliste des M10 V2 scheint kein Ende zu nehmen. Zugang auf zahlreiche Streaming Dienste und Internetradiosender. Bluetooth, Airplay 2, MQA, Roon Netzwerk so wie USB für Festplatten sind möglich. Dolby Digital Surround  4.0/4.1/4.2 sind vorhanden. Des Weiteren stehen koaxial und optische Digitaleingänge, zwei Subwoofer Ausgänge und ein ARC Eingang für den Fernsehton zur Verfügung. Ein besonderes Merkmal des Verstärkers ist die Dirac Live Raumkorrektur, die mit einem beiliegenden Mikrofon Schwächen des Raumes ausgleichen kann. Die Steuerung der 2 x 100 W an 4 und 8 Ohm (2 x 300 W Impulsleistung an 8 Ohm) erfolgt über eine App, den farbigen Touchscreen oder die Fernbedienung.

Klanglich absolut überzeugend ist die räumliche Darstellung des M10 V2.  Dabei kommt die Dirac Live Raumkorrektur voll zur Geltung. Hier werden nach Vorgabe einer passenden Zielkurve, räumliche Schwächen gemildert, ohne dabei den klanglichen Fingerabdruck entscheidend zu verändern. Die Wiedergabe der Höhen geht weg vom ätherischen Klang in Richtung musikalische Geschmeidigkeit. Ansonsten herrscht eine sehr ausgeglichene tonale Neutralität, die dem Lautsprecher angenehm zuspielt.

Der Naim Uniti Star vermittelt einen sehr hochwertigen Eindruck. Aber erst beim hochheben des Gerätes mit seinen 12 kg wird die wertige Verarbeitung, mit den ineinander verschachtelten Aluminium-Platten deutlich. Der riesige beleuchtete Pegelsteller-Knopf an der  Oberseite gibt dem gelungenen Design noch einen extravaganten Pfiff. Mit seinen inneren Werten punktet der Uniti Star aber noch mehr. Da ist ein Streaming-Vollverstärker, ein Wandler und ein CD-Player, dessen eingebautes TEAC Laufwerk sogar das Rippen von CDs in Flac- oder Wav-Format auf ein angeschlossenes Speichermedium ermöglicht.

Weiterhin bietet der Uniti Star Chromecast Technologie, Airplay und Bluetooth-Funktionalität. Vorbereitungen für Spotify, Tidal und Roon sind gegeben. Mit der hübschen Funkfernbedienung kommuniziert der Uniti Star super. Er ist aber auch über ein hochauflösendes Farbdisplay am Gerät steuerbar. Den Königsweg der Bedienung stellt aber die Naim App dar. Intuitiv handelbar für den täglichen Ablauf, aber auch für die, die tiefer in der App graben wollen, öffnen sich Funktionen, wie Pegelanpassung aller Eingänge, Namensgebung, Balancesteller, eine komfortable Musikdatenbankverwaltung und viele andere Funktionen.

Bitte geben Sie dem Naim Uniti Star ca. 15 Minuten Hochlaufzeit. Danach belohnt er den Hörer mit dem  bekannten „Naim‘schen  Wohlfühlklang“  der den Gehörgang heruntergeht wie warmes Erdnussöl. Der Naim gibt sein 3D-Panorama gekonnt an den Lautsprecher weiter, so dass dies in einer großen Bühnendarstellung aufgeht. Sein präziser, frischer Klang lässt Details der Musik hervorragend zur Geltung kommen. Der Naim erreicht einen Grad der klanglichen Perfektion, den man bei solchen All-in-One Konzepten sonst immer noch mit der Lupe suchen muss.

Eine Klasse für sich stellt das All in One Gerät AVM Ovation CS8.3 dar. Dieses Gerät nimmt mit seinem CD-Laufwerk, dem Streamer, der Röhrenvorstufe, der Endstufe und dem Class-A Kopfhörerverstärker eine Spitzenstellung auf absolutem High-End Niveau ein. Die Ausstattung dieses Gerätes komplett aufzuzählen, würde den Rahmen der üblichen Darstellung sprengen. Qobuz, Spotify, Tidal und eine Roon Möglichkeit stehen zur Verfügung. Ebenso Bluetooth und Air Play, mehrere Formate (z.B. PCM) und Abtastraten. Zwei Digitalfilter zur individuellen Steuerung. So wie die Bedienung über AVM App RCX oder Fernbedienung. Das Gerät wird in einem robusten AVM Flightcasekoffer geliefert. Es sind Varianten in silber, schwarz, gegen Aufpreis mit Chromfront oder als durchsichtiges Acryl-Gehäuse möglich.

Die Klangeigenschaften des AVM CS 8.3 bewegen sich in der Liga der absoluten Spitzenplätze für Einzelkomponenten, der jeweiligen Bereiche. Das warme, natürliche, ja sonore Klangbild des AVM  fügt sich nahtlos in das Klanggeschehen ein. Die Langzeithörbarkeit ist phänomenal.  Nun werden sich manche von Ihnen fragen, ja es gibt doch auch günstigere All in One Geräte, die sicherlich auch nicht schlecht sind. Aber hier einen günstigeren Kompromiss zu suchen, würde eine wundervolle Gesamtkombination in Mitleidenschaft ziehen.

Lust auf mehr?
 

...vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin: 09133 / 60629-0 oder mail@hififorum.de 

Ihre Anfrage:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Für den Rückruf bitte Ihre Telefonnummer angeben.
Bitte geben Sie eine gültige Emailadresse an.
Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin an
Bitte vergessen Sie Ihre Nachricht nicht.

400 Zeichen für Ihre Nachricht verfügbar.


Spamschutz: Wieviel ist 97 + 10?
Dieses Feld muß korrekt aus gefüllt werden


* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Sie müssen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis nehmen


Benötigen Sie persönliche unverbindliche Beratung?

Nutzen Sie unser Angebot für eine persönliche
Beratung nach Ihren Wünschen.