Aktuelles Event:

Magic Moments Octave meets B&W im HiFi Forum Baiersdorf

Samstag, 21. Oktober 2017, 10-17 Uhr
Hier weiterlesen «

Das HiFi Forum Baiersdorf schaut in die Röhre: OCTAVE High Fidelity mit Röhren-Technologie

Neue Röhrenverstärker von OCTAVE

Octave Verstärker

 

Wir schauen in die Röhre: HiFi Forum Baiersdorf zeigt OCTAVE High Fidelity mit Röhren-Technologie

 

Röhrenverstärker liefern seit Jahren Stoff für Diskussionen. Der „wärmere“ Klang ist für viele Röhrenfans wohl das größte Argument. Aber gerade die Kontroverse macht das Thema gerade erst interessanter. Im HiFi Forum stehen jetzt einige Geräte der Firma OCTAVE auf Basis der Röhrentechnologie für ein Hörerlebnis bereit.

Was zeichnet OCTAVE aus? Die Überzeugung, dass ehrliche Musikalität in der High Fidelity nur mit Röhren zu verwirklichen ist? Ja. Doch das allein ist es nicht. Das Erfolgsgeheimnis steckt in der OCTAVE-Hybridtechnik. Darunter versteht der Hersteller die optimale Synthese traditioneller Röhrentechnik und innovativer Halbleiterelektronik. Röhren bürgen für die außergewöhnliche Klangperformance der Verstärker, während die Transistorschaltungen entscheidend dazu beitragen, dass die Röhren ihr audiophiles Potenzial in vollem Umfang entfalten können.

OCTAVE baut seit fast 30 Jahren Qualitäts-Röhrenverstärker, die so stabil und zuverlässig arbeiten wie gute Transistorgeräte. Ihre herausragende Langlebigkeit verdanken die Produkte durchdachter Steuer- und Sicherungselektronik. Die Soft-Start-Technik, das kontrollierte "Hochfahren", Präzisionsstabilisierungen und ausgefeilte Schutzschaltungen sind die Garanten für unübertroffen lange Betriebszeiten, so der Hersteller. Am Firmensitz im badischen Karlsbad wird jeder Verstärker in sorgfältiger Handarbeit gefertigt.

Octave V40

 

 

Vollverstärker V40 SE und V 110 SE

Der Vollverstärker V 40 SE hat ein revolutionäres Design. Er verfügt über ein großes Klangvolumen und ist mit allen Features ausgestattet, die eine moderne Umgebung erfordert (Pre Out, Bypass), ist erweiterbar (Black Box- bzw. Super Black Box- Anschluss) und ist nicht zuletzt - als einziger seiner Klasse - zukunftsweisend mit der einmaligen Stromsparautomatik "Ecomode" ausgestattet. Diese Automatik steuert den Strombedarf und senkt die Stromaufnahme in Betriebspausen. Der V 40 SE wurde für Hörer konzipiert, die ein erschwingliches, verlässliches und universelles Gerät suchen, klanglich die höchsten Ansprüche haben, nicht auf moderne Features und Upgrademöglichkeiten verzichten möchten und sich gleichzeitig umweltbewusst verhalten wollen. Wie alle OCTAVE Verstärker basiert der V 40 SE auf der weiterentwickelten Pentodenschaltung. Diese sichert absolute Stabilität der Endstufe für Lautsprecher ab 86dB Wirkungsgrad. Auftretende Impedanzschwankungen des Lautsprechers bis 2 Ohm bleiben ohne negativen Einfluss auf den Klang. Durch die weiterentwickelte Netzteiltechnik konnte das Rausch und Brummniveau auf extrem geringe Werte reduziert werden: Ein Wert von -110dB ist sensationell in dieser Klasse und Garant für klare Wiedergabe.

Der zweitgrößte Vollverstärker der OKTAVE Produktpalette, der V 110, profitiert von den jahrelangen Erfahrungen und geht mit den Octave Dynamik Technologien (ODT)in seine zweite Evolutionsstufe. Im Wesentlichen geht es bei den technischen Aspekten von ODT um eine sehr hohe dynamische Ausgangsleistung, weshalb in diesen Modellen die neuentwickelten KT 120 oder KT 150 Endröhren zum Einsatz kommen. Im Verbund mit dem überarbeiteten Netzteil und neuartigen Ausgangstrafos wird praktisch eine Verdopplung der Spitzenausgangsleistung gegenüber herkömmlichen Gegentaktendstufen erreicht. Die Treiberstufe, die die Endröhren ansteuert und kontrolliert, wurde grundlegend überarbeitet und kommt dem Ideal des Gegentaktprinzips einen großen Schritt näher. Die oft geschmähte Gegenkopplung verrichtet ihre Arbeit nun ohne jeden Einfluss auf das Klanggeschehen. Die neue Verstärkergeneration überzeugt deshalb mit extremer Linearität und deutlich erhöhter Stabilität. Dadurch sind alle ODT Modelle noch unabhängiger vom gewählten Lautsprecher und liefern unbeeindruckt von der Last immer das gleich hohe klangliche Niveau. Die klangliche Balance bleibt auch bei extremen Pegeln gewährt. Der V 110 SE bietet als erstes Modell in der Octave Welt ein weiteres Instrument an, den Verstärker mit jedem Lautsprecher unabhängig vom Konstruktionsprinzip optimal zu betreiben. Im V 110 SE kann man den Dämpfungsfaktor in drei Stufen (LOW, MED und HIGH) verändern und damit einen noch feinfühligeren Abgleich mit der elektrischen Last (Lautsprecher) erreichen. Das ist weltweit einmalig und, wie immer bei Octave, einfach umzusetzen. Denn dank einer speziellen Schaltung werden die unterschiedlichen Einstellungen einfach durch Tausch der Eingangsröhre realisiert. 

Octave V 110

 

Vorverstärker HP 500 SE

Seit über 15 Jahren steht diese Vorstufe für hohe Klangkonstanz und State-of-the-Art-Röhrentechnik, deren Spitzenstellung ohne regelmäßige Updates über einen derart langen Zeitraum nie möglich gewesen wäre. Die SE-Version (Special Edition) hat OCTAVE anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Zeitschrift Stereoplay entwickelt. Damit wurde die HP 500 erneut auf den letzten Stand der Technik gebracht. Durch den Einsatz zweier Siemens D3A (EF 184) Pentoden verfügt die jüngste HP 500 über eine deutlich höhere Bandbreite (0,2 Hz bis 2,3 MHz, 6 dB) der Ausgangsstufe. Die extrem tiefe untere Grenzfrequenz führt zu einer noch klareren und konturierteren Basswiedergabe. Diese bildet bekanntlich wiederum die Voraussetzung für einen sauberen Grundton und eine begeisternde Mittenperformance. Zudem versetzt die erhöhte obere Grenzfrequenz die HP 500 SE in die Lage, alle Klangfarben einer Aufnahme in feinsten Nuancen und ohne Verzerrungen darzustellen. Ebenfalls neu ist die umschaltbare Verstärkung der HP 500 SE. Die Gain-Schaltung passt den Einstellbereich des Lautstärkereglers genau an die verwendete Endstufe und die Lautsprecher an. Darüber hinaus hat OCTAVE auch das ausgelagerte Netzteil noch einmal weiterentwickelt. MOS-FET-Transistoren regeln die Hochvoltversorgung. Die erhöhte Siebkapazität, die verbesserte Gleichrichtung mit Schottkydioden und durchgängig elektronische Stabilisierungen sorgen für praktisch brumm- und rauschfreie Betriebsspannungen (Störanteil unter 300 µV). Diese Maßnahmen können letztlich einen außergewöhnlich hohen Geräuschspannungsabstand von 103 dB garantieren. Die HP 500 SE erscheint in einer limitierten Auflage von 100 Stück.

 

Octave V 110

 

Endstufe RE 320

Die Stereoendstufe RE 320 markiert damit einen Sprung in der Evolutionsgeschichte dieser Modellreihe, denn zum ersten Mal kommen technische Details aus der Jubilee SE Linie zum Einsatz. Das Herz des Verstärkers, die eigentliche Verstärkerstufe, ist komplett überarbeitet. Zusammen mit einem speziell für das Konzept entwickelten Netzteil und hochspezialisierten, breitbandigen Übertragern, kann die RE 320 nahezu alle Lautsprecher am Markt treiben und spielt dabei, unbeeindruckt von der Last, immer auf dem gleich hohen klanglichen Niveau. Das Konzept basiert auf den modernen Leistungspentoden KT150. Die extrem stromstarken KT150 ermöglichen eine maximale Ausgangsleistung von ca. 2 x 130 W mit zwei Röhren im Gegentaktmodus. Die Leistungsbandbreite der RE 320 reicht dabei von 5 Hz bis 85 kHz. Als Impulsleistung werden sogar über 200 Watt erreicht. Diese Art der Leistungsentfaltung garantiert eine unnachahmliche Souveränität, bietet enorme Reserven und steht für die mühelose Dynamik, die Octave auszeichnet. Die RE 320 bezaubert mit einem Klangbild, das stabil und zuverlässig an allen Lasten realisiert wird. Vor allem die Mühelosigkeit der Musikwiedergabe ist bestechend und dank enormer Kontrolle bleibt das Klangbild stets aufgeräumt, glaubhaft in seinen Abmessungen und zeigt auch die feinsten Facetten mit einer unwiderstehlichen Natürlichkeit.

 

Hier Links zu einigen interessanten Testberichten von OCTAVE Produkten zur weiteren Information:

Test V110 SE in AUDIO 1/17

Test RE 320 in STEREO 5/17

Test RE 320 in Audio 10/16

Test RE 302 in HiFi Stars Nr. 32

Test HP 700 in STEREO 6/16

 


 ... haben Sie Fragen zu den Geräten oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren

- gerne auch bei Ihnen Zuhause ?

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de 

 
 
 


HiFi Forum Suche

Unsere Volltextsuche hilft Ihnen komfortabel beim Finden von Themen und Produkten

HiFi Forum Newsletter

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren und im Archiv alle vorherigen Newsletter ansehen.

HiFi Forum Kontakt

Breslauer Str. 29
91083 Baiersdorf
Telefon: 09133-606290
Mail: mail@hififorum.de

Di.-Fr. 13.00-18.00 Uhr
Sa.      10.00-15.00 Uhr
Mo.     nach Vereinbarung
Zur Anfahrtsplanung

Smarthome Deutschland
ISF