HiFi Forum

„Immersive Cave“: ein Heimkino bei dem Bild und Ton unter die Haut gehen

Ein ungenutzter Kellerraum zum Wohlfühlkino mit Charme umgebaut


Front_FishEye.jpg

Ein Kunde des HiFi Forums Baiersdorf wollte sich einen Kindheitstraum erfüllen und seine eigene „Höhle“ zum Zurückziehen und Genießen. So wurde ein ungenutzter Kellerraum zum Wohlfühlkino mit Charme umgebaut. Dabei war Perfektion die oberste Prämisse und die Ausstattung sollte schlicht und einfach optimal sein. Unser Team hat die cineastischen Träume des Hausherrn mit einem Heimkinoin in Wirklichkeit verwandelt, bei dem Bild und Ton unter die Haut gehen. Getauft wurde es folgerichtig „Immersive Cave“.

 

Rück.jpg

Neben modernster und hochwertiger Heimkino-Technik ist der gesamte Raum mit authentischem Kino-Interieur ausgestattet. Vom roten Samtvorhang, über die roten Kinosessel bis hin zu einem schweren roten Teppich wurde auf jedes Detail geachtet. Wenn man den ehemaligen, ungenutzten Abstellraum betritt, kommt sofort ein beeindruckendes Kino-Feeling auf, gepaart mit der Vorfreude auf ein großes Leinwand-Erlebnis. Aus der unscheinbaren Kammer ist ein wahrer Kinotraum geworden.



Lautsprecher_Atmos+Side.jpg

Für den Immersive-Sound kooperierten die Heimkino-Spezialisten des HiFi Forums mit Ascendo Immersive Audio (AIA). Ascendo Immersive Audio entwickelt und fertigt aktive und passive Heimkino-Lautsprecher und -Subwoofer. Der Fokus liegt auf der natürlichen und realistischen Wiedergabe von drei-dimensionalen Klangwelten, die derart realistisch in das heimische Kino oder Wohnzimmer transportiert werden, als ob man sich inmitten des Films oder Konzerts befindet. Nicht nur die drei-dimensionale Abbildung, sondern auch Sprachverständlichkeit, Dynamik und Präzision ohne störende Resonanzen sind Teil des vollkommenen Heimkino-Erlebnisses.

Dem Sound kommt in einem solchen immersiven Kino natürlich eine besondere Rolle zu, er soll ja – wie der Name schon sagt – unter die Haut gehen. Wie bereits erwähnt, fiel die Wahl auf Lautsprecher von Ascendo Immersive Audio. Mit diesen Sound-Systemen wird man regelrecht in die Handlung versetzt und ist Teil des Geschehens mit allen Emotionen, die Gänsehaut oder Tränen vermitteln können. Dies gilt für Film, Musik oder 3D-Spiele. Emotionen sind nicht steuerbar, aber sie sind das Maß für eine Realität der Wiedergabequalität, die nur dann auch unter die Haut gehen kann. Der Sound ist als Lautsprechersystem 9.3.4 konzipiert. Hinter der mikroperforierten, akustisch transparenten Leinwand sind die Front-Lautsprecher platziert. Dies sind drei ASCENDO CCRM12 mk II-V Aktivlautsprecher. So kommt der Film-Ton besonders authentisch „aus dem Bild“. Den Surround-Sound generieren sechs ASCENDO CCRM 6 P mit DNA1000.2 Endstufen. Dazu kommen vier ASCENDO CCRM 6 P mit DNA1000.2 Endstufen für Dolby Atmos in der Decke des Kinos. Last, but not least sorgen drei ASCENDO SMS G15 Subwoofer für einen sehr präzisen Bass, der spürbar ist.

   

 
 

Front.jpg

In der „Immersive Cave“ zieht vorne das Bühnenpodest die Blicke auf sich. Es ist mit schwarzem Stoff bespannt und hat die die Frontlautsprecher sowie eine dezente Beleuchtung integriert. Die Leinwand ist eine STEWART CINE-V Vertical Screenwall Electrimask. Sie ist akustisch transparent und maskierbar bei einer Bildgröße von 3,3 x 1,4 Metern. Der Bühnenvorhang öffnet und schließt sich selbstverständlich auf Knopfdruck.

 

 

Beamer_Panamorph.jpg

Das Bild kommt von einem 4k SONY VPL-VW760ES Laserprojektor, der in einem separaten Bereich untergebracht ist. So kann kein Lüftergeräusch das Kinoerlebnis akustisch beeinträchtigen. Vor dem Projektor sitzt eine anamorphotische Linse DC1 von Panamorph auf einem motorischen Schlitten. Damit kann bei Kino-Filmen im 21:9-Format auf Knopfdruck die beste Breitbild-Qualität auf die Leinwand gebracht werden.

 

Ein LUMAGEN RadiancePRO 4242 18G Videoscaler holt das Beste aus dem Bild heraus. Lumagen bietet hochwertige Produkte für den Home Theater- und Broadcastmarkt, die vielfach bei Tests in Fachmagazinen als Referenz hervorgegangen sind. Auch der AV-Prozessor, der TRINNOV Altitude16, sucht seinesgleichen. Der AV-Prozessor hat die aktuellsten 3D Audio Decoder implementiert. Die Trinnov-Macher kommen aus dem Profibereich und mischen das HiFi- und Heimkino-Segment kräftig auf. Ihre Produkte sind exzellent und oftmals wegweisend in ihrer Ausstattung und Qualität. Kenner wissen um die Leistungsfähigkeit der Trinnov-Boliden. Nicht umsonst spricht Trinnov selbst von „Immersive Experience“ und geht gern eigene Wege, um dem perfekten Klang ganz nahe zu kommen.

 

Deckendiffusoren.jpg

Bei so viel erstklassiger Technik muss auch die Raumakustik höchsten Ansprüchen genügen. Sie wurde auf das komplette Sound-System akribisch angepasst. Als Tieftonresonatoren leisten drei RENZ SYSTEME VPR (Verbundplattenresonator) vorne und hinten ganze Arbeit. Unterstützt werden sie von zwei ACOUSTIC MANUFACTURE „Skyscraper“, die an der Decke als Diffusoren wirken.

 

Ein weiterer Baustein der Klangqualität ist die Energie-Versorgung. Eine IsoTek SMART POWER „Delta Smart“ (16 Kanal Netzversorgung, konfigurierbar und steuerbar) liefert den „störungsfreien“ Strom für die edlen Klang-Komponenten.

 

Medienschrank.jpg

Teile der Technik finden im Bühnenpodest Platz. Die gesamte Elektronik wird mit einer programmierbaren RTI Fernbedienung mit KNX-Anbindung gesteuert, auch sämtliche Lichtkreise. Für die Besucher wurde die Fernbedienung selbstverständlich so vorprogrammiert, dass auf Knopfdruck das Licht ausgeht und die Kino-Elektronik aufeinander abgestimmt startet – eine durchdachte Funktionalität, ganz wie im großen Kino.

 

 

Herr_der_Ringe_Karte.jpg

Viel Liebe zum Detail kennzeichnet die "Immersive Cave".

 

 

 

 

  ... weitere Fragen zum Projekt oder Ihrem eigenen Vorhaben: 

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0