Das Heimkino im Plattenkeller - eine nicht alltägliche Idee

Eigentlich sollte das Kino im Wohn-/Essbereich seinen Platz finden, wanderte nach der Ortsbesichtigung aber in den Keller.



Exklusives Heimkino im Plattenkeller

 

Kuechle-2.jpg

Ein Heimkino in nicht ganz alltäglicher Umgebung realisierte das HiFi Forum Baiersdorf. Eigentlich sollte das Kino im Wohn-/Essbereich seinen Platz finden, aber nach der Besichtigung der Räumlichkeiten hatte der Geschäftsführer des HiFi Forum Baiersdorf, Heiko Neundörfer, eine unkonventionelle Idee: Der Hausherr ist Musikfan und hat tausende von Schallplatten, für die er auch noch einen Lagerraum suchte. Heiko Neundörfer brachte zwei Anforderungen auf einen Nenner und schlug vor, das Kino und den Lagerraum für die Vinyl-Platten zu kombinieren.

 

Gesagt, getan. Der Idee folgte eine 3D-Visualisierung als Planungsgrundlage für den ca. 35 Quadratmeter großen Raum. In die maßgefertigten Plattenregale wurden die Lautsprecher für den Kinosound integriert. Praktischer Nebeneffekt: Die Plattensammlung weist hervorragende Dämpfungseigenschaften auf. Ergänzt von einem schweren Teppichboden ergab sich ein ausgewogenes Heimkino, das klanglich keine Wünsche offen lässt.

 

 

Kuechle-8.jpg

Die technische Ausstattung ist exzellent. Die CT-8.4 aus der 800er Custom-Serie von B & W stellt linken und rechten Kanal sowie den Center-Speaker. Dazu kommen zwei CT SW-12 B&W Subwoofer. Für Surround-Sound sorgen zwei B&W 3-Wege-Einbau-Lautsprecher CWM-7.3. Versorgt werden die Lautsprecher von amerikanischen High End-Boliden der Marke Krell. Ein Krell Foundation 7.1 AV-Prozessor als AV-Vorverstärker, als Endstufe eine Krell Chorus 5200 mit 5 x 200 Watt.

 

Kuechle-3.jpg

Im wahrsten Sinn kann sich auch das Bild sehen lassen. Es kommt von einem JVC D-ILA-Projektor DLA-X500R mit 4k-Auflösung zum Einsatz. Er beamt das Bild auf eine elektrische Leinwand mit Spannseil-System aus akustisch transparentem Tuch, die WS Spalluto WS-P Grand Cinema im 16:9 Format. 2,45 x 1,38 Meter misst das Bild. Als Zuspieler wechseln sich der Oppo BDP-105D EU und ein Kathrein UFS 925 Twin-Receiver mit Festplatte ab. Die Bedienung erfolgt integriert auf einer RTI-System-Fernbedienung.

Bequem machen es sich die Kino-Genießer in vier motorisch verstellbaren ROMA II Cinema Seats, einem Doppel- und zwei Einzelsitzern. Den audiophilen Genüssen frönen sie allerdings im Wohn-/Essbereich, im Keller gibt's nur den Kinogenuss.

... weitere Fragen zum Projekt oder Ihrem eigenen Vorhaben: 


Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0