Aktuelles Event:

HiFi Forum AKADEMIE: STAX - Hochspannung am Ohr!

Samstag, 16. September 2017, 10-17 Uhr
Hier weiterlesen «

Wertheim Village - Medientechnik im Empfangs- & VIP-Raum

... neben Wohnzimmer, Heimkino oder Wellness installiert HiFi Forum auch Medientechnik im Verkaufsraum

WV_Aussen_Gesamt_klein.jpg

Wenn eines der bekanntesten Outlet-Center Europas seinen Empfangsbereich und den exklusiven VIP-Raum neu gestaltet, dann ist die notwendige Medientechnik ein Fall für die Spezialisten des Baiersdorfer HiFi Forum. Neben der perfekten Integration aller Komponenten steht bei einem solchen Projekt v.a. die einfache intuitive Bedienung des Systems im Vordergrund ... für die Mitarbeiter, wie auch für die Besucher der Shopping-Traumwelt.

 

 

WV_Aussen_Türe_klein.jpg

Schon beim Betreten des zentralen Info-Points des Wertheim Village Outlet-Center wird er Besucher multimedial informiert; Angebote, Neuigkeiten oder Event-Ankündigungen finden perfekt aufbereitet und zentral eingestellt Ihren Weg zum Besucher. Von einem PC werden die aktuellen News über einen HD-Verteiler auf gleich drei 65" SONY- Grossbildschirme übertragen.

Die Bedienung der Bildschirme und des Soundsystems erfolgt über eine zentrales I-Pad mit einer Steuerungssoftware des Spezialisten RTI. Dabei kann jedes der drei Panels individuell geschalten werden.

 


Kundeninformation Multimedial per Grossbild

WV_Aussen_Fenster_klein.jpgRund um die Uhr informiert das besonders Lichtstarke Display im Schaufenster des Info-Points die Besucher über alles Wissentwerte. Egal ob Texte, Bildersequenzen oder auch Video-Einspielungen - dem Marketing am POS bieten sich alle Möglichkeiten. 

Eine "Umdekoration" des Schaufensters erfolgt direkt am Computer der Marketing-Abteilung. Maximale Flexibilität und letztenedlich eine langfristig kostengünstige Lösung waren hier sicher wichtige Entscheidungskriterien.

 

VIP-Raum zum entspannen, präsentieren & tagen 
 

1_Ref_Pro_Wertheim_Totale.jpg

Ein ganz besonderes Highlight der Shopping-Mall ist der neu eingerichtet VIP-Raum ...Die Elektronik – das sind ein 7.1 Mehrkanalprozessor mit Endstufe und ein CD-Player der Rotel 15er-Serie. Als Zuspieler für Filme wird eine Sony Playstation verwendet, die ein integriertes BD-Laufwerk besitzt. Eine wahre Augenweide ist das Towai-Tosch-Steinrack, in dem die Komponenten untergebracht sind. Da ist es fast schade, dass es so geschickt hinter dem Sofa platziert ist, dass es beim Betreten des Raums nicht ins Gewicht fällt.

 

 

Voller Sound - Subwoofer versteckt in der Wand
 

1_Ref_Pro_Wertheim_Sub.jpg

Herzstück des Wohnzimmer-Heimkinos ist der Sony 3D 4K-Projektor VPL-VW 1000 ES. Er bringt die Blockbuster in absoluter Referenz-Qualität auf die Leinwand. Trotz seiner eindrucksvollen Abmessungen bemerkt man auch von ihm nicht sehr viel. Der Beamer ist in einer achteckigen Einhausung direkt an einem Trockenbau-Panel mit farbiger Beleuchtung untergebracht. Das Deckenpanel ist direkt mit der Wandnische bei Leinwand und Lautsprechern verbunden. So konnten alle Kabel unsichtbar verlegt werden und es entsteht ein sehr sauberer, aufgeräumter Eindruck. So ist diese Installation ein optimales Beispiel dafür, dass man auch voluminöse HiFi- und Heimkino-Komponenten so in einem Wohnzimmer integrieren kann, dass Leichtigkeit und Wohnambiente erhalten bleiben.
 


Multimedia auch in der Toilette 
 

1_Ref_Pro_Wertheim_WC.jpg

Die Elektronik – das sind ein 7.1 Mehrkanalprozessor mit Endstufe und ein CD-Player der Rotel 15er-Serie. Als Zuspieler für Filme wird eine Sony Playstation verwendet, die ein integriertes BD-Laufwerk besitzt. Eine wahre Augenweide ist das Towai-Tosch-Steinrack, in dem die Komponenten untergebracht sind. Da ist es fast schade, dass es so geschickt hinter dem Sofa platziert ist, dass es beim Betreten des Raums nicht ins Gewicht fällt.

 

 


Einfach Steuerung - Mit einer Oberfläche alles im Blick

1_Ref_Pro_Wertheim_IPad_zu.jpgOberhalb des Fernsehers ist die große Stewart-Motorleinwand in die Wandnische integriert und im aufgerollten Zustand unauffällig hinter einer Verblendung versteckt. Das elektronisch maskierbare Greyhawk-Tuch bringt auch bei weißen Wänden und helleren Räumen den optimalen Kontrast im Kinobetrieb. Auf Knopfdruck kann vom „Wohnzimmerbetrieb" in den eindrucksvollen „Heimkinobetrieb" umgeschaltet werden. Dabei sorgen vom HiFi Forum einprogrammierte Szenarien in der RTI Funkfernbedienung dafür, dass es wirklich nur einen Knopfdruck braucht, um die Leinwand auszufahren, den Beamer anzuschalten und die Elektronik auf Bluray-Betrieb umzuschalten. 

 

Mobile Steuerung mit I-Pad aus der Docking-Station 
 

1_Ref_Pro_Wertheim_IPad_offen.jpg

Die Elektronik – das sind ein 7.1 Mehrkanalprozessor mit Endstufe und ein CD-Player der Rotel 15er-Serie. Als Zuspieler für Filme wird eine Sony Playstation verwendet, die ein integriertes BD-Laufwerk besitzt. Eine wahre Augenweide ist das Towai-Tosch-Steinrack, in dem die Komponenten untergebracht sind. Da ist es fast schade, dass es so geschickt hinter dem Sofa platziert ist, dass es beim Betreten des Raums nicht ins Gewicht fällt.

 

 

 

Medien-Schnittstellen - Für Gäste & Mitarbeiter: Unterhaltung, Präsentationen, Vorträge
 

1_Ref_Pro_Wertheim_Anschlüsse.jpg

Herzstück des Wohnzimmer-Heimkinos ist der Sony 3D 4K-Projektor VPL-VW 1000 ES. Er bringt die Blockbuster in absoluter Referenz-Qualität auf die Leinwand. Trotz seiner eindrucksvollen Abmessungen bemerkt man auch von ihm nicht sehr viel. Der Beamer ist in einer achteckigen Einhausung direkt an einem Trockenbau-Panel mit farbiger Beleuchtung untergebracht. Das Deckenpanel ist direkt mit der Wandnische bei Leinwand und Lautsprechern verbunden. So konnten alle Kabel unsichtbar verlegt werden und es entsteht ein sehr sauberer, aufgeräumter Eindruck. So ist diese Installation ein optimales Beispiel dafür, dass man auch voluminöse HiFi- und Heimkino-Komponenten so in einem Wohnzimmer integrieren kann, dass Leichtigkeit und Wohnambiente erhalten bleiben.

 

Technik im Nebenraum - gut verstaut im 19" Rack 
 

1_Ref_Pro_Wertheim_Schrank.jpg

Die Elektronik – das sind ein 7.1 Mehrkanalprozessor mit Endstufe und ein CD-Player der Rotel 15er-Serie. Als Zuspieler für Filme wird eine Sony Playstation verwendet, die ein integriertes BD-Laufwerk besitzt. Eine wahre Augenweide ist das Towai-Tosch-Steinrack, in dem die Komponenten untergebracht sind. Da ist es fast schade, dass es so geschickt hinter dem Sofa platziert ist, dass es beim Betreten des Raums nicht ins Gewicht fällt.

 


 


  

... weitere Fragen zum Projekt oder Ihrem eigenen Vorhaben:

Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0

 
 
  

HiFi Forum Suche

Unsere Volltextsuche hilft Ihnen komfortabel beim Finden von Themen und Produkten

HiFi Forum Newsletter

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren und im Archiv alle vorherigen Newsletter ansehen.

HiFi Forum Kontakt

Breslauer Str. 29
91083 Baiersdorf
Telefon: 09133-606290
Mail: mail@hififorum.de

Di.-Fr. 13.00-18.00 Uhr
Sa.      10.00-15.00 Uhr
Mo.     nach Vereinbarung
Zur Anfahrtsplanung

Smarthome Deutschland
ISF