HiFi Forum

AVM - HighEnd HiFi-Komponenten

Audiophile Meisterstücke - Handcrafted in Germany

AVM verfügt über eine ganz eigene Handschrift, man könnte sie auch „die Gene der AVM“ nennen: Man erkennt diese Gene nicht nur von außen am zeitlosen Design, das bis heute jedes Gerät modern und aktuell erscheinen lässt.

Man erkennt sie auch innen, an der perfekten Verarbeitung, an den hochwertigen Komponenten. Man sieht die Ergebnisse der AVM-eigenen Forschung und Entwicklung, für die AVM viele Auszeichnungen und Preise bekommen hat.

AVM All-In-One Komponenten

INSPIRATION CS 2.3

In der Tradition der kompakten Streaming-CD-Receiver von AVM wurde eine neue Hochleistungsversion des Inspiration All-In-One kreiert basierend auf die AVM X-Stream Engine®. Zahlreiche Innovationen wurden hierbei implementiert, während die neue RCX APP den CS 2.3 vollständig fernsteuern kann.
 
Ein Hauptaugenmerk wurde auf eine vollständig modernisierte APP-Steuerung gelegt. Die neue AVM X-Stream Engine® kann alle hochauflösenden Formate einschließlich DSD (256) streamen. Diese Streaming-Engine ist eine interne Entwicklung und vollständig softwarebasiert. Sie kann daher zukunftssicher online aktualisiert werden. Eine HDMI (ARC) Schnittstelle, Bluetooth-Verbindung, sowie weitere digitale Eingänge und eine USB A-Schnittstelle sind Standard. Eine Hochleistungs-Phono-Eingangsstufe für MM und MC ist ebenfalls wieder an Bord. Neu sind die digitalen Ausgänge, die jetzt auch Lautstärkegeregelt werden können.
 
Auch in klanglicher Hinsicht hat sich wieder mal ein riesiger Sprung zum Vorgänger CS 2.2 ergeben. Die völlig neuen Verstärkerstufen basieren auf dem großen CS 8.3 und treiben mit 140 Watt Dauerleistung jeden Lautsprecher problemlos an.
 
Die Digitalsektion im CS hat ebenfalls eine Neuentwicklung durchlaufen. Hier kommt nun der neue D/A-Wandler der neuen ESS-Generation (9038 Q 2 M) zum Einsatz, klanglich ein klarer Zugewinn. Dies kommt allen digitalen Quellen zugute und reproduziert alle hochauflösenden Formate perfekt und originalgetreu.
 

INSPIRATION CS 2.3 - Das Gerät in Stichworten

  • AVM-X-STREAM Engine® für HiRes streaming incl. DSD, bedienbar über die RC X App
  • Bereit für Spotify Connect, QOBUZ, TIDAL Connect, Webradio (erweiterbar)
  • 1 High Performance Phono Eingang umschaltbar zwischen MM & MC (Impedanzanpassung über mitgelieferte Adapterstecker)
  • 2 High Level Eingänge (umschaltbar auch zu Heimkino Bypass)
  • Bluetooth 4.2, Airplay 2, Roon Ready, bereit für AVM Multiroom
  • HDMI (ARC) Eingang, 2 Digitaleingänge (SPDIF, optisch)
  • USB A für externe Festplatten oder SSDs (NTFS & FAT)
  • 2 Digitalausgänge (SPDIF, Optisch), Lautstärke regelbar
  • Kopfhörerausgang auf der Front
  • Slot-In CD Laufwerk (Red-Book)
  • Signalverarbeitung mit Upsampling bis 192 kHz / 24 bit
  • Klangregelung and parametrierbare Loudness mit Bypass Funktion (also über RCX App)
  • Dimmbares Touchdisplay mit Näherungssensor
  • umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit, individuelle Eingangsbezeichnung und vieles mehr)
  • Minimaler Standby Verbrauch
  • Kompaktes Design: 34cm Breite, 32 cm Tiefe, 10 cm Höhe
  • Gehäusevarianten: Aluminum Silber oder Schwarz gebürstet oder als CELLINI Version mit Chromfront
 

EVOLUTION CS 3.3 · CS 5.3 - aus den besten Genen

AVM baut bereits seit den 1990er Jahren auf High End Niveau spielende All-In-One Geräte, kann also auf eine Jahrzehntelange Tradition blicken. Auf Basis der AVM X-Stream Engine® ist eine neue High Performance Generation der Evolution All-in-One CS Geräte entstanden. Zahlreiche Neuerungen sind eingeflossen und auch die neue RC X APP steuert CS 3.3 und CS 5.3 komplett. Mit diesen hochleitungs-All-in-One Lösungen werden Gerätetürme und überquellender Kabelsalat überflüssig. Alle modernen Anschlüsse sind vorhanden, so dass z.B. sowohl ein Plattenspieler als auch ein TV über HDMI ARC angeschlossen werden können. Um das Ziel zu erreichen, die klangstärksten All-In-One Geräte auf dem Weltmarkt zu konstruieren, hat AVM Anleihen beim Flaggschiff CS 8.3 genommen. Die Evolution CS Geräte besitzen nun ein nur 43 cm breites schraubenloses Aluminium-Präzisionsgehäuse und bestechen mit einer minimalistischen Eleganz und ihrem symmetrischen Design.
 
Hauptaugenmerk wurde auf eine komplett modernisierte APP Steuerung gelegt. Einfachste, intuitiv erlernbare Bedienung sowie eine überschaubare und ansprechend designte Bedienoberfläche machen die Verwaltung auch großer Musiksammlungen zum Kinderspiel. Das macht Lust auf Entdeckungsreisen für neue Musik auf zahlreichen Streamingplattformen. Die in der App bereits integrierte Auswahl von Spotify, TIDAL Connect, QOBUZ sowie HighResAudio lässt sich auch in Zukunft leicht erweitern. Die AVM RC X APP gibt es sowohl für iOS (Apple) als auch Android Geräte.
 
Die Digitalsektion wurde im Zuge der Neuentwicklung von Grund auf erneuert, denn dieser so entscheidende Teil ist auf Basis des selektierten ESS9028 PRO Double-Quad DAC aufgebaut. So arbeiten gleich 4 DACs pro Kanal hier parallel was klanglich einen deutlichen Zugewinn ergibt, der mit einem großen Schaltungsaufwand einhergeht. Dieser Aufwand kommt klanglich allen digitalen Quellen zugute, so dass alle hochauflösenden Formate perfekt und naturgetreu reproduziert werden können.
 
Die Besonderheit des CS 5.3 ist sein Tube Line Stage in der Vorverstärkersektion. Auf Basis der speziell für AVM angefertigten Röhren, wurde eine Röhrenstufe entwickelt, die den klanglichen Charme dieser AVM Röhren voll entfaltet. Auf Grund der AVM – eigenen Schaltungstechnik ist eine erfreulich langjähige Haltbarkeit der Röhren garantiert (ca. 20.000 Stunden). Der CS 5.3 unterscheidet sich vom CS 3.3 auch optisch durch die Glasscheibe im Gehäusedeckel. Durch dieses abgedunkelte Fenster sind die Röhrenstufen schön bei ihrer Arbeit beobachtbar.
 
Der CS 3.3 arbeitet dagegen als reines Transistor Gerät. Die Anschluss- und Leistungsdaten entsprechen denen des CS 5.3. Augenscheinlichstes Unterscheidungsmerkmal ist der geschlossene, gebürstete Aluminiumgehäusedeckel.
 

EVOLUTION CS 3.3 · CS 5.3 - Das Gerät in Stichworten

  • All-in-One Streaming CD Receiver mit 2 x 350 W
  • Speaker A & B
  • X-Stream Engine® für HiRes Streaming inkl. DSD, steuerbar über RC X APP
  • Vorbereitet für Spotify, QOBUZ, TIDAL Connect, Webradio (erweiterbar)
  • High Performance Phono Eingang schaltbar und mit kompletter Anpassung MM & MC im Menü (am CS oder in der APP)
  • HDMI (ARC) Input
  • 2 digitale Eingänge (SPDIF coax & optisch)
  • USB A für externe Festplatten (NTFS & FAT)
  • 3 RCA + 1 XLR Hochpegeleingänge, einstellbar als signalsensitive Eingänge, umschaltbar als Heimkino Bypass
  • Bluetooth 4.2, Airplay 2/1, ROON ready
  • AVM Multiroom Funktion
  • 2 digitale Ausgänge (SPDIF, optisch), wahlweise Lautstärke regelbar
  • Kopfhörerausgang 6,3mm auf der Front mit eigenem Headphone Amp
  • Pure CD Laufwerk mit Slot-in (Red-Book)
  • Signalverarbeitung mit selektiertem Double-Quad DAC für max. 384/32 PCM (ESS 9028PRO) sowie DSD 256
  • Klangregelung und parametrische Loudness mit Bypass-Funktion (auch über RC X APP)
  • Dimmbare Grafikanzeige mit Touchpoint Sensorik und Proximity Sensor
  • Umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit, individuelle Eingangsbenennung uvm.)
  • Minimaler Stand-by Verbrauch
  • Kompakte Bauform: 43cm Breite, 35cm Tiefe, 12cm Höhe
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz gebürstet oder als CELLINI Version mit Chrom Front (Aufpreis)
  • Trigger in, ext. IR Sensor, 2 x Trigger out
 

AVM Ovation CS 6.3 und CS 8.3 - Streaming-CD-Receiver

Der CS 8.3 und der CS 6.3 vereinen die preisgekrönten Technologien der AVM OVATION-Serie in einem klangstarken All-in-One Gerät der Meisterklasse. Auch in puncto Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten bieten CS 8.3 und CS 6.3 eine komplette Auswahl: Alle gängigen Streaming-Formate werden unterstützt – ebenso ist ein CD-Laufwerk mit an Bord. Eine große Auswahl von weiteren analogen und digitalen Anschlussmöglichkeiten steht zudem noch zur Verfügung.
 
Die beiden nahen Verwandten CS 6.3 und CS 8.3 unterscheiden sich nur durch ihr Verstärkerteil und bieten jeweils ganz besonderes: Der CS 6.3 basiert auf hochwertigster und reiner Transistortechnologie in allen Verstärkungsstufen, während die OVATION-Line Röhrenstufen des CS 8.3 ein angenehmes, warmes und natürliches Klangbild hervorzaubern. Alle Details werden in bislang nicht gekannter Naturgetreue und Räumlichkeit abgebildet. So wird ein völlig entspanntes Langzeithören zur Selbstverständlichkeit. Das alles bei allen Musikrichtungen. Die extrem starken Endstufen des CS 8.3 und CS 6.3 liefern bis zu 500 Watt / Kanal, so kann jeder Lautsprecher ausgewählt und mit Leichtigkeit betrieben werden und das bei jeder gewünschten Lautstärke.
 
In beiden Modellen wird das modulare Bauprinzip der OVATION-Line erstmals in All-in-One-Geräten angewendet. So ist z.B. der DA-Wandler auf einem leicht austauschbaren Steckmodul verbaut. Schon heute kann dieser vierfach DA-Wandler digitale Signale bis zu 384kHz/32bit und auch DSD-Formate in analoge Musiksignale verwandeln, die praktisch exakt dem Original entsprechen. Die digitale Musikwiedergabe ist einem raschen Wandel und Fortschritt unterzogen. Sollten eines Tages einmal neue digitale Formate oder höhere Auflösungen verfügbar werden, so kann der DA-Wandler leicht aufgerüstet werden. Das macht CS 8.3 und CS 6.3 auch in ihrer Hardware upgradefähig – beide Modelle sind also bereits heute für die Zukunft gerüstet.
 
Besonderes Augenmerk wurde zudem auf die authentische Wiedergabe von CDs gelegt. So ist das akustisch gekapselte Slot-in-PureCD Laufwerk federnd aufgehängt und damit effizient gegen störende Vibrationen geschützt.
 
Auch in puncto Design stehen CS 8.3 und CS 6.3 in bester AVM Tradition und bestechen durch ihr aufs Wesentliche reduzierte Erscheinungsbild. Das perfekt verarbeitete Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ist ohne erkennbare Verschraubungen gefügt, hier wird die Technik des CS 8.3 und CS 6.3 in einem massiven Aluminium-Gehäuse untergebracht. Diese aufwändige Mehrkammer-Konstruktion schützt einzelne Teile der komplexen Elektronik vor ungewünschter Beeinflussung oder klangbeeinträchtigenden Einstreuungen. In jedem Detail wird hier Wert auf Präzision gelegt. Die verchromten Drehknöpfe sind inklusive der Achsen in einem Stück aus dem Vollen gedreht und werden dann von Kugellagern in Position gehalten. Durch das Glas im Deckel des CS 8.3 und CS 6.3 können die Röhrenstufen bei Ihrer glühenden Arbeit beobachtet werden. Geliefert werden CS 8.3 und CS 6.3 wie alle Komponenten der OVATION-Line in einem AVM Flight Case.
 
Als Standardversionen sind sowohl silber als auch schwarz erhältlich – optional steht eine massive Chromfront gegen einen Aufpreis zur Auswahl. Auch die Chromknöpfe können auf Wunsch in weiteren Ausführungen gewählt werden. Andere individuelle Ausführungen sind auf Wunsch möglich.
 

AVM Ovation Serie

OVATION MP 6.3 / MP 8.3 - Das Highlight der AVM-Mediaplayer

Mit dem OVATION Media Player MP 6.3 stellt AVM das Flaggschiff unter seinen Media-Playern vor. AVM hat hier mit einen universellen Abspieler für praktisch alle digitalen Signale geschaffen, egal von welcher digitalen Quelle oder vom eingebauten PureCD-Laufwerk, eben ein echter Media-Player. AVM nennt seine Kreation deshalb kurz und knapp: MP. Alle digitalen Musiksignale werden nach der Digital / Analog (DA) Wandlung an die von AVM erdachten Transistor-betriebenen Kleinstsignalverstärkungsstufen übergeben. Diese besonderen Verstärkungsschaltungen beruhen auf den jahrzehntelangen Erfahrungen von AVM im D/A-Wandlerbau. Diese Schaltungen sind extrem klangtreu und ermöglichen jahrelangen und ungetrübten Musikgenuss. 
 
Klanglich besticht der MP 6.3 durch den musikalischen Charme der voll symmetrischen Doppel-Mono DA-Wandler. Es kommen die ESS 9018 K2M Sabre32 zum Einsatz. Um diese Referenz-Wandler zu maximaler Performance treiben zu können, hat AVM die hochpräzisen Clocks mit minimalem Jitter und Phasenrauschen in unmittelbarer Nähe der Wandler platziert. Die DACs werden durch eine doppelt geregelte separate Spannungsversorgung alimentiert. Die Oszillator Clocks haben wiederum eine eigene Spannungsversorgung. Diese Schaltungen sind zudem kanalgetrennt auf eigenen Platinen untergebracht und ermöglichen so absolut perfekte Kanaltrennung.
 
Dadurch werden Störabstände effektiv auf das theoretisch machbare Minimum reduziert. Außerdem können diese Wandler auch DSD128 (5,6 MHz) Signale verarbeiten. Die Upsampling-Elektronik erlaubt einstellbare Samplingraten auf den SPDIF-Eingängen (44.1-192 kHz) und ermöglicht die Auswahl zwischen zwei Filtercharakteristiken (smooth / steep). Dabei wird der Takt der Digitalsignale völlig neu generiert und durch diesen Aufwand wird Jitter wirkungsvoll und praktisch vollständig eliminiert. Daneben kann der MP 6.2 auch downsampeln, diese Funktion wird wichtig bei Playlisten mit unterschiedlichen Samplingraten und Formaten aus verschieden Quellen. Die Signalführung der digitalen Signale ist konsequent Impedanz-kontrolliert.
 
Der USB-Input ist XMOS-basiert, galvanisch getrennt und arbeitet immer asynchron. Ohne Treiber bis zu 96 kHz, mit geeignetem Treiber bis zu 384 kHz und mit DSD 128.
 
Prinzipiell verwendet AVM im OVATION MP 6.3 nur vier-lagige Multilayer-Platinen, deren Innenlagen der Spannungsversorgung dienen bzw. die Massenleitungen beherbergen. Der gesamte Signalweg ist komplett DC-gekoppelt. Drei Low-Noise Schaltnetzteile versorgen die einzelnen Teile getrennt für analog + und – (inklusive sog. Low-Drop-Out-Reglern), ein Netzteil versorgt alle digitalen Schaltungen, wobei für den digitalen Audio Bereich noch einmal separat nachgeregelt wird.
 
Nicht nur elektrisch sind die einzelnen Teile des MP 6.3 getrennt, auf den Platinen trennt AVM Schaltungsteile auch räumlich und hält so gehörigen Abstand zwischen Schaltungsteilen, damit diese sich nicht gegenseitig beeinflussen können. Diese Trennung kann man auch an einer massiven Wand erkennen, die sich quer durch das gesamte Gerät erstreckt. Diese mechanische Trennwand verhindert wirksam elektrische und mechanische Beeinflussung, diese ‚Chinese Wall’ schirmt die Netzteile wirksam vom restlichen Gerät ab. Auch die Massen sind für analoge und digitale Schaltungsteile getrennt.  
 
Das massive und perfekt verarbeitete Ovation-Line-Gehäuse stammt komplett aus Deutschland und ist ohne erkennbare Verschraubungen gefügt. Die Standardversionen sind silber und schwarz. Auf Wunsch gibt es gegen Aufpreis die traditionelle 10mm dicke Evolution Chromfront. Andere individuelle Ausführungen sind auf Wunsch möglich.
 
Das Pure-CD Laufwerk wird vom renommierten Hersteller TEAC exklusiv für AVM geliefert. Weltweit wird nur AVM wird mit diesen einzigartigen Laufwerken beliefert. Die Besonderheit an diesem auf einem monofokalen Laser beruhenden Laufwerk ist die reine CD-Abspielung nach dem sog. "Red-book"-Standard und die Signalausgabe als SPDIF-Signal an die nachfolgenden Wandlerstufen. Der klangliche Vorteil dieses Laufwerkes ist so AVM exklusiv vorbehalten. Das Laufwerk wird im MP 6.2 zusätzlich mit dicken Akustikfilzmatten stark geräuschgedämmt.
 
Der MP 6.3 ist komplett Software-Update-fähig. Darüber hinaus lassen sich auch wichtige Teile der digitalen Schaltungen leicht austauschen, die komplette DA-Wandler-Platine und die XMOS-Eingangsplatine sind austauschbar und der MP 6.3 wird somit auch Hardware-Upgrade-fähig.
 
Die beiden nahen Verwandten MP 6.3 und MP 8.3 unterscheiden sich nur durch ein kleines, aber entscheidendes Detail: Der MP 6.3 basiert auf hochwertigster und reiner Transistortechnologie in der Ausgangsstufe, während die OVATION-Röhrenstufe des MP 8.3 ein angenehmes, warmes und natürliches Klangbild hervorzaubert. Beide sind verbaut in der weithin bewährten OVATION-Line-Gehäusegröße.
 

OVATION MP 6.3 / MP 8.3 - Das Gerät in Stichworten

  • TEAC PureCD Laufwerk mit Slot-in zur exklusiven Belieferung für AVM
  • Transistorbetriebener Hochpegelausgang
  • Ausgänge symmetrisch und asymmetrisch
  • Streaming-Formate: MP3, WMA, AAC, OGG Vorbis, FLAC (192/24 über LAN), WAV (192/24 über LAN), AIFF (192/24 über LAN), ALAC (96/24 über LAN)
  • Unterstützte Medienserver: UPnP 1.1, UPnP-AV und DLNA-kompatible Server
  • Microsoft Windows Media Connect Server (WMDRM 10), DLNA-kompatible Server: NAS
  • Webradio: Airable Internet Radio Service, Internet Radio Station Database (automatic updates)
  • Streaming Service: TIDAL
  • WLAN & LAN
  • Optionale RC 9 Fernbedienung, Grundfunktionen auch mit RC 3 und RC 8 steuerbar
  • Umfangreiche Menüfunktionen (individuelle Eingangsbenennung uvm.)
  • 2 Hochpegelausgänge (symmetrisch und asymmetrisch)
  • Digitaleingänge: 1 x USB (asynchron galvanisch getrennt, DSD64), 2 x SPDIF coaxial, 2 x SPDIF optisch, 1 x AES/EBU)
  • 2 Digitalausgänge (SPDIF coaxial & SPDIF optisch)
  • Signalverarbeitung mit bis zu 192 kHz / 24 Bit
  • Upsampling-Rate einstellbar von 44,1kHz/16bit bis 192kHz/24bit
  • 2 schaltbare Digitalfilter (smooth/sharp)
  • Streuarme Netzteile, getrennt für Laufwerk und Audio-Elektronik
  • Große, blau leuchtende Grafikanzeige, dimmbar
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz, Chromfront optional
  • Geliefert in AVM OVATION Flight Case
 

OVATION A 6.3 / A 8.3 – Ein audiophiles Meisterstück

Mit dem A 6.3 bzw. A 8.3 verwirklicht AVM einen Traum. Ein Vollverstärker als Klangzentrale für alle Musikrichtungen, für alle Lautstärken und geeignet, um mühelos alle Lautsprecher anzutreiben. Ein kraftvolles, detailliertes und ruhiges Klangbild, immer entspannt und gelassen. Die technologische Summe der Erfahrungen von AVM im Verstärkerbau seit 1986.
 

OVATION A 6.3 / A 8.3 - Technik der Großen

Der A 6.3 ist ein Class A/AB-Verstärker, der in den Ausgangsstufen mit MOS-FET-Transistoren aufgebaut ist. Diese Transistoren sind prinzipbedingt wesentlich schneller als Bi-Polar-Transistoren, allerdings jedoch ungleich schwieriger zu handhaben. Die Konzepte der Kennlinien ideal 'gematchter' Transistoren hat AVM hier zu neuer Höchstleistung verholfen. Dieses Prinzip hatte AVM erstmals in den Endstufenflaggschiffen SA 8.3 und MA 8.3 verwirklicht. Die Schnelligkeit dieser auf MOS-FETs basierenden Schaltung hilft, eine nie gekannte klangliche Detailfülle zu verwirklichen. Die spezielle single-ended Schaltungstopologie der Ausgangsstufe verwirklicht zugleich den ungemein kräftigen, vollen und warmen Klang des A 6.3.
 
Die beiden nahen Verwandten A 6.3 und A 8.3 unterscheiden sich nur durch ein kleines aber entscheidendes Detail: Der A 6.3 basiert auf hochwertigster und reiner Transistortechnologie in allen Verstärkungsstufen, während die OVATION-Röhrenvorstufe des A 8.3 ein angenehmes, warmes und natürliches Klangbild hervorzaubert. Beide sind verbaut in der weithin bewährten OVATION-Line-Gehäusegröße.
 

OVATION A 6.3 / A 8.3 - Das Gerät in Stichworten

  • Class A/B Vollverstärker mit über 225/335 W/Kanal (an 8/4 Ohm)
  • MOS-FET-Hochstromverstärker: 12 MOS-FET-Transistoren pro Kanal liefern max. 180 Ampère
  • Versorgung der Endstufen mit 1000 VA Ringkerntrafo
  • 4 getrennte Netzteile: Hauptnetzteil, Netzteil für Prozessoreinheit
  • Silent-Netzteil für Eingangsschaltung links & rechts
  • Versorgung der Eingangsstufen über separates Netzteil
  • Analoge, vollsymmetrische Eingangsstufen, komplett DC-gekoppelt
  • Vollsymmetrischer Lautstärkeregler mit 256 Regelstufen
  • Doppel-Mono-Aufbau eliminiert gegenseitige Beeinflussung der Kanäle
  • Hochpegeleingänge: 2 XLR + 5 Cinch
  • 2 Vorverstärkerausgänge (XLR und Cinch), Festpegelausgang (Cinch)
  • Class-A Kopfhörerverstärker mit 6,3 mm Klinkenanschluss
  • Anschluss für externen IR-Empfänger
  • Netzphasenanzeige
  • Stand-by-Verbrauch <0,5W
  • Klangregelung und parametrische Loudness mit Bypass-Funktion
  • Große, blau leuchtende Grafikanzeige
  • Umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit, individuelle Eingangsbenennung uvm.)
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz, Chromfront optional
  • Verpackung: Stabiles Flight Case
  • Abmessungen (BxHxT): 430 mm x 135 mm x 410 mm
  • RC 3 Vollmetall Fernbedienung im Lieferumfang
  • Gewicht: ca. 22 kg

OVATION CD 6.3 - Ein audiophiler CD-Spieler

Beim CD 6.3 handelt es sich um ein dem MP 6.3 baugleiches Gerät, bei dem lediglich die Streaming-Funktion nicht integriert ist. Somit sind die Spezifikationen der beiden Geräte weitestgehend identisch. Um eine Frage gleich vorweg zu nehmen: Ein CD 6.3 kann nicht durch einen nachträglichen Einbau einer Streaming-Einheit zu einem MP 6.3 aufgerüstet werden.
 
Wie alle AVM-Geräte wird auch der MP 6.3 in reiner Handarbeit im AVM-Werk in Malsch zwischen Karlsruhe und Baden Baden gefertigt: Der größte Teil der AVM-Lieferanten, z.B. für die präzisen Gehäuseteile und die Platinen, ist ebenfalls in der unmittelbaren Umgebung. Wiederholte, intensive Qualitätskontrollen während allen Fertigungsschritten und eine mehrtägige Einspielzeit für jedes einzelne Gerät sichern das Versprechen auf höchste Zuverlässigkeit langfristig ab.
 

OVATION CD 6.3 - Das Gerät in Stichworten

  • TEAC PureCD Laufwerk mit Slot-in zur exklusiven Belieferung für AVM
  • Transistorbetriebener Hochpegelausgang
  • Ausgänge symmetrisch und asymmetrisch
  • Umfangreiche Menüfunktionen (individuelle Eingangsbenennung uvm.)
  • 2 Hochpegelausgänge (symmetrisch und asymmetrisch)
  • Digitaleingänge: 1 x USB (asynchron galvanisch getrennt, DSD64), 2 x SPDIF coaxial, 2 x SPDIF optisch, 1 x AES/EBU)
  • 2 Digitalausgänge (SPDIF coaxial & SPDIF optisch)
  • Signalverarbeitung mit bis zu 192 kHz / 24 Bit
  • Upsampling-Rate einstellbar von 44,1kHz/16bit bis 192kHz/24bit
  • 2 schaltbare Digitalfilter (smooth/sharp)
  • Streuarme Netzteile, getrennt für Laufwerk und Audio-Elektronik
  • Große, blau leuchtende Grafikanzeige, dimmbar
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz, Chromfront optional
  • Geliefert in AVM OVATION Flight Case

OVATION SD 6.3 / SD 8.3 - Streaming DAC: Eine vollkommen neue Gerätekategorie

Die AVM SD-Modelle prägen eine durchweg neue Kategorie an streamingfähigen Komponenten. Durch die Kombination aus analogem Vorverstärker mit zwei Hochpegel-Line-Eingängen, DA-Wandler mit DSD, Streaming-Client mit vorbereitetem Zugang zum HiFi-Streamingdienst TIDAL, Webradio und einem hochwertigen Kopfhörerverstärker in einem einzigen Gerät, bezeichnet AVM seine Neuzugänge auch als SD (kurz für Streaming & DAC).
 
Die beiden nahen Verwandten SD 6.3 und SD 8.3 unterscheiden sich nur durch ein kleines, aber entscheidendes Detail: Der SD 6.3 basiert auf hochwertigster und reiner Transistortechnologie in allen Verstärkungsstufen, während die OVATION-Röhrenstufe des SD 8.3 ein angenehmes, warmes und natürliches Klangbild hervorzaubert. Beide sind verbaut in der weithin bewährten OVATION-Line-Gehäusegröße, wie sie z.B. dem modularen Vorverstärker PA 8.3 entspricht.
 

OVATION SD 6.3 / SD 8.3 - Die Geräte in Stichworten

  • 2 Hochpegeleingänge (asymmetrisch), geeignet z.B. für externen Phono-Vorverstärker oder analogen Tuner
  • 1 Pre Out symmetrisch, 1 Pre Out asymmetrisch
  • 7 Digitaleingänge:
  • 2x SPDIF opt.
  • 2x SPDIF coax.
  • 1 x USB-Eingang synchron / asynchron umschaltbar, 64DSD (2,8 MHz)
  • 1 x AES/EBU
  • Netzwerk: WLAN & LAN
  • Streaming Formate: MP3, WMA, AAC, OGG Vorbis, FLAC (192/32 über LAN), WAV (192/32 über LAN), AIFF (192/32 über LAN), ALAC (96/24 über LAN)
  • Webradio: Airable Internet Radio Service, Auto network config., Internet Radio Station database (automatic updates)
  • Vorbereitet für TIDAL HiFi Streaming-Service
  • Digitale Signalverarbeitung: Bis zu 192 kHz / 24 Bit (USB 384kHz)
  • Wählbare Upsampling Frequenzen aller einkommenden Signale auf folgende Formate: Native, 44,1, 48, 88, 96, 176, 192 kHz
  • Einstellbare Digitalfilter
  • Class-A Kopfhörerverstärker mit 6,3 mm Klinkenanschluss
  • Klangregelung und parametrische Loudness mit Bypass-Funktion (abschaltbar)
  • Große, blau leuchtende Grafikanzeige
  • Umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit, individuelle Eingangsbenennung uvm.)
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz, Chromfront optional
  • Vollständig steuerbar über AVM RC S App oder optionale RC 9 Fernbedienung mit Farbdisplay
  • Leistungsaufnahme im Stand-by-Modus: < 0,5 Watt
 

OVATION SA 6.3 - Stereoendstufe - Ein audiophiles Meisterstück

Mit der SA 6.3 Stereo-Endstufe setzt AVM auf ein in der SA 8.3 preisgekröntes, bestens bewährtes und erprobtes Verstärkerkonzept. Wie die SA 8.3 ist auch die SA 6.3 eine fulminante Endstufe für alle Musikrichtungen, für alle Lautstärken und geeignet, um mühelos alle Lautsprecher anzutreiben. Ein kraftvolles, detailliertes und ruhiges Klangbild, das zugleich immer entspannt und gelassen bleibt. Die SA 6.3 repräsentiert die technologische Summe der Erfahrungen von AVM im Bau von äußerst musikalischen Endstufen seit 1986. Mit der SA 6.3 überträgt AVM die musikalischen Ideale der SA 8.3 in eine kompaktere Bauform. Diese Endstufe hat AVM auch als Teil in den A 6.3 Vollverstärker integriert. A 6.3 und SA 6.3 sind somit ideale Spielpartner für Bi-Amp-Lösungen. Mit dem SD 6.3 bietet AVM einen hochmodernen analogen Vorverstärker mit allen Streaming-Funktionen.
 

OVATION SA 6.3 - Die Technologie dahinter

Das Konzept der SA 6.3 ist von der preisgekrönten SA 8.3 bestens bekannt. Mit der üppigen Leistung von weit über 200 Watt pro Kanal ist die SA 6.3 im kompakten OVATION-Standardgehäuse erhältlich. Die SA 6.3 ist als ein Class A / AB Verstärker konzipiert, der in den Ausgangsstufen mit MOS-FET-Transistoren aufgebaut ist. Diese Transistoren sind prinzipbedingt wesentlich schneller als Bi-Polar-Transistoren, allerdings ungleich schwieriger handzuhaben. Die Konzepte der Kennlinien ideal gematchter Transistoren hat AVM hier zu neuer Höchstleistung verholfen. Dieses Prinzip hatte AVM erstmals in den Endstufenflaggschiffen SA 8.3 und MA 8.3 verwirklicht. Die Schnelligkeit dieser auf MOS-FETs basierenden Schaltung hilft, eine nie gekannte klangliche Detailfülle zu verwirklichen. Die spezielle Single-ended Schaltungstopologie der Ausgangsstufe verwirklicht zugleich den ungemein kräftigen, vollen und warmen Klang des A 6.3.
 

OVATION SA 6.3 - Das Gerät in Stichworten

  • MOS-FET-Hochstrom-Verstärker: 12 MOS-FET-Transistoren pro Kanal liefern max. 180Ampere pro Kanal
  • Versorgung der Endstufen mit 1000 VA Ringkerntrafo
  • 3 getrennte Netzteile: Hauptnetzteil, NT für Prozessoreinheit & Silent Netzteil für Eingangsschaltung
  • Analoge vollsymmetrische Eingangsstufen, vollständig DC-gekoppelt
  • Hochpegeleingänge: XLR + Cinch
  • 2 Paare Lautsprecher, getrennt schaltbar
  • AIR-Trigger (AVM Intelligent Remote) , Trigger Eingang 10V
  • Netzphasenanzeige
  • Stand-by Verbrauch <0,5W
  • Große, blau leuchtende Grafikanzeige
  • Umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit, peak power uvm.)
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz, Chromfront optional
  • Verpackung: Stabiles AVM OVATION Flight Case
  • Abmessungen (BxHxT): 430 mm x 135 mm x 410 mm
  • Gewicht: ca. 21 kg

OVATION MA 6.3 - Mono-Endstufe

  • Mono-Endstufen mit Class A A/B-MOS-FET-Hochstrom-Technologie
  • Symmetrische, DC-gekoppelte Architektur mit über 600 W Dauerleistung
  • 20 selektierte Ausgangstransistoren, 1000 VA Transformator
  • 200.000 μF Siebung pro Endstufe
  • 45 kg Gewicht pro Paar
 

AVM30 - Die Serie zum Firmenjubiläum

AVM30 CD 30.3 - Hochwertige Wiedergabe mit Pure-CD-Laufwerk

Mit dem CD 30.3 steht erstmals ein passender Abspieler für die AVM30 und AVM 30.3 Serie zur Verfügung. In den CD 30.3 haben wir unser gesamtes Know-how aus der EVOLUTION Line übertragen. Dieser superb klingende CD-Player wurde zur hochwertigen Wiedergabe aller CDs nach dem Redbook-Standard konzipiert. Das eingebaute Pure-CD-Laufwerk ist speziell darauf hin konstruiert, es verwendet ein monofokales Linsensystem und spielt nach dem SPDIF Protokoll, ist also kein umgestricktes DVD Laufwerk. Der 30.3 CD Player beruht dabei nicht nur auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Bau von ausgeklügelten Verstärkerschaltungen und exzellenten D/A-Wandlern, sondern zeichnet sich zudem durch exzellente Werte in puncto Klangtreue aus und beschert Ihnen somit einen dauerhaften und ungetrübten Musikgenuss der absoluten Spitzenklasse.
 
Alle Funktionen des A30.3 sind leicht und intuitiv bedienbar – gleichzeitig sind umfangeiche Einstellmöglichkeiten vorhanden (Eingangsempfindlichkeit, Klangregelung, Heimkinoschleifen u.v.m.). Das perfekt verarbeitete Gehäuse aus lackiertem Stahlblech liefert die stabile Basis, um die beiden gewichtigen 550VA Haupttransformatoren sicher zu tragen. Die gebürstete Aluminiumfront bestimmt den Look der AVM 30.3 Serie. Standardmäßige Gehäuseversionen sind Silber und Schwarz. Die massive und formschöne RC 3 Aluminium-Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.
 

AVM30 CD 30.3 - Das Gerät in Stichworten

  • TEAC Pure-CD-Laufwerk mit Slot-in-Mechanik zur exklusiven Belieferung für AVM
  • Analogausgänge: 2 x XLR (symmetrisch), 2 x Cinch/RCA (asymmetrisch)
  • Digitaleingänge: 2 x SPDIF coaxial, 2 x SPDIF optisch, 1 x AES/EBU
  • Digitalausgänge: 1x SPDIF coaxial, 1 x SPDIF optisch
  • Digitale Signalverarbeitung bis zu 192 kHz / 24 Bit
  • Streuarme Netzteile (getrennter Aufbau für Laufwerk und Audioelektronik)
  • Gehäusevarianten: Aluminium silber oder schwarz
  • Inklusive RC 3 Fernbedienung

 

AVM30 A 30.3 - 14. Evolutionsstufe eines bahnbrechenden Konzepts

Wie bereits der aus der limitierten Jubiläumsauflage stammende A 30 bezieht sich auch der von Grund auf neue entwickelte A 30.3 auf einen legendären Vorgänger, den A2. Dieser Ur-Vater der 30er Vollverstärker lieferte die konzeptionelle Vorlage für seinen modernen Nachfahren, den A 30.3 und stellt mittlerweile die 14. Evolutionsstufe bahnbrechenden Konzepts dar. Wesentliche Merkmale wie z.B. der konsequente Doppel Mono Aufbau wurden beibehalten und um zeitgemäße Features wie z.B. die digitalen Eingänge nebst Bluetooth ergänzt. Ebenso wurden im Schaltungsdesign weitreichende Neuerungen aus den anderen AVM Produktlinien der neuesten Generation eingebracht. Diese Neuerungen werden ermöglicht durch die Verwendung modernster Bauteile wie sie auch bis in die Ovation Line Verwendung finden. In Summe entstand dadurch ein neuer, hochmoderner Vollverstärker, der klanglich auf allerhöchstem Niveau spielt und mit seinem auf 150W/Kanal stark vergrößerten Leistungspotential mühelos alle Lautsprecher antreiben kann.
 
Alle Funktionen des A30.3 sind leicht und intuitiv bedienbar, gleichzeitig sind umfangeiche Einstellmöglichkeiten vorhanden (Eingangsempfindlichkeit, Klangregelung, Heimkinoschleifen u.v.m.). Das perfekt verarbeitete Gehäuse aus lackiertem Stahlblech liefert die stabile Basis um die beiden gewichtigen 550VA Haupttransformatoren sicher zu tragen. Die gebürstete Aluminiumfront bestimmt den Look der AVM 30.3 Linie. Standard Gehäuseversionen sind silber und schwarz.
 
Die massive und formschöne RC 3 Aluminium Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.
 

AVM30 A 30.3 - Das Gerät in Stichworten

  • Class A/AB Endstufen mit 150 W/Kanal
  • AVM MOS-FET Hochstromtechnologie
  • Doppel Mono Netzteile, jeweils einem Haupt-Trafo für jeden Kanal
  • Minimaler Stand-by Verbrauch
  • 5 Hochpegeleingänge (davon 1 x XLR)
  • 1 Vorstufenausgang (RCA)
  • Kopfhöreranschluss 6mm Klinke
  • 3 digitale Eingänge: USB 96kHz/24bit, SPDIF optisch und SPDIF coax.
  • Bluetooth 4.2
  • Klangregelung (Treble, Bass)
  • Große, weiß leuchtende OLED Anzeige
  • Vollmetall Fernbedienung RC 3 im Lieferumfang
  • Umfangreiche Menüfunktionen (anpassbare Eingangsempfindlichkeit uvm.)
  • Heimkino Schleife programmierbar
  • Gehäusevarianten: Silber oder schwarz

Weitere Informationen

AVM im HiFi Forum Baiersdorf bei Nürnberg - alle Modelle erleben

Von dem beeindruckend klaren, dynamischen und dabei ausgewogenen Klang dieser Ausnahmeverstärker überzeugen wir Sie gerne und zeigen Ihnen dabei insbesondere auch, wie toll die AVM Verstärker z.B. mit den Lautsprechern von B&W harmonieren. Alle AVM-Modelle stehen zum Probehören für Sie bereit - im HIFI FORUM Baiersdorf.
 
... haben Sie Fragen zu den Geräten oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren - gerne auch bei Ihnen Zuhause?
 
Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de

Ihre Anfrage:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Für den Rückruf bitte Ihre Telefonnummer angeben.
Bitte geben Sie eine gültige Emailadresse an.
Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin an
Bitte vergessen Sie Ihre Nachricht nicht.

400 Zeichen für Ihre Nachricht verfügbar.


Spamschutz: Wieviel ist 49 + 24?
Dieses Feld muß korrekt aus gefüllt werden


* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Sie müssen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis nehmen