HiFi Forum

BURMESTER - High-End-HiFi

... Art for the Ear

Seit 1977 produziert Burmester Audiosysteme in Berlin High End Geräte der absoluten Spitzenklasse in Handarbeit. Anspruch und Ziel waren von Beginn an die perfekte Verbindung von souveränem Klang, technologischer Innovation und zeitlosem Design.
 
 
Die Burmester Entwicklungsabteilung ist permanent bestrebt, nicht nur mit dem Fortschritt mitzuhalten, sondern vielmehr eigene neue Trends und Standards zu setzen. Jedes Gerät aus der Burmester Manufaktur ist von der ersten Zeichnung eine vollständige Eigenentwicklung.
 
Mit zahlreichen legendären Komponenten hat Burmester Ikonen der High End Welt geschaffen.

Phase 3

Inspiriert von der erfolgreichen Kooperation mit den Automotive Partnern Porsche und Mercedes-Benz hat Burmester erneut einen Schritt auf Musikliebhaber zugemacht, die nicht aus der Ecke der klassischen Audiophilen kommen. Die erfolgreichen Netzwerkprodukte, mit denen Burmester in den letzten Jahren auch die Kompetenz im digitalen Bereich unter Beweis gestellt hat, gaben den nächsten ausschlaggebenden Anstoß. Das Burmester „All-in-One“ Konzept vereint diese Vorzüge mit dem Design moderner Wohnambiente.
 

Classic Line

Warum in Aktien investieren, wenn es Burmester Komponenten gibt? Kein Hersteller baut schönere, sinnlichere High-End-Meisterwerke. Nicht vom Namen täuschen lassen: Wer die Classic Line kauft, erwirbt nicht nur Klassiker, sondern echte Archetypen." Home Vision
 
Die Classic Line besticht durch ihre Konzentration auf das Wesentliche. Neben den verwirklichten hohen Standards bei Klangqualität und Design wurde großes Augenmerk darauf gelegt, ein einfaches Bedienkonzept beizubehalten, so dass alle Komponenten intuitiv zu bedienen sind. Das Gesamtsystem stellt sich kompromisslos in Bezug auf Qualität und Verarbeitung der Komponenten dar. Die Ausstattung ist bewusst schlicht gehalten, lässt aber keine Wünsche in Bezug auf Bedienkomfort offen. Das Ergebnis ist ein äußerst elegantes, klassisches Erscheinungsbild dieser Linie. Die einzelnen Komponenten der Classic Line profitieren von der Entwicklungsarbeit in der Reference und Top Line. Technologien, die für diese Linien entwickelt wurden, werden in der Classic Line komprimiert eingesetzt.
 

Top Line

„Diese Kombi untermauert ihren Anspruch mit unglaublicher Wucht und Autorität.“ LP - Holger Barske
 
Burmesters Top Line wird charakterisiert durch einen hohen Anteil von technischen Anleihen aus der Reference Line in Verbindung mit einer kompakteren Bauform. Die perfekte Verschmelzung von Klang und Design hebt diese Linie bereits heute auf den Stand von Ikonen. Dieser Aussage schließt sich auch die weltweite Presse an. Seit ihrer Geburtsstunde wurden alle Burmester Komponenten, die sich ihren Platz im erlesenen Kreis der Top Line Produktlinie verdient haben von der Fachpresse in den höchsten Tönen gelobt.
 

Reference Line

Nehmen Sie einfach die überschwänglichste meiner Klangbeschreibungen aus den letzten fünf bis zehn Jahren und rechnen Sie in allen Disziplinen noch ein paar Prozent hinzu..." image hifi
 
Die Reference Line erhebt den hohen Anspruch, auf dem Gebiet von Klangqualität, Innovation und Verarbeitungsqualität im High End Bereich weltweit den Maßstab zu setzen. Das Bestreben ist es, ohne Kompromisse in Bezug auf erforderlichen Materialeinsatz oder Aufwand, das derzeit Realisierbare als „State of the Art“ umzusetzen. Die Namensgebung dieser außergewöhnlichen Serie wurde Burmester von den Fachzeitschriften in aller Welt praktisch vorgegeben: Referenz - denn alle Geräte wurden mit zahlreichen Referenztiteln aus der weltweiten Fachpresse ausgezeichnet und halten diese meist über viele Jahre.
 

Burmester Highlights

Musiccenter 111

Das neue Reference Line Musiccenter überzeugt nicht nur durch seine herausragenden Klangeigenschaften, sondern vor allem auch durch die außerordentlich schnelle Verarbeitung selbst sehr großer Datenmengen. In Bruchteilen von Sekunden ist der gewünschte Titel abspielbereit. Der lokale Player kann sowohl über das Gerät, über den Webbrowser, als auch mittels einer eigens dafür entwickelten Burmester App über das iPad® gesteuert werden.
 

Musiccenter 151 MK2

Jetzt mit integrierter Vorstufe

Mit Hilfe des integrierten Laufwerkes kann das 151 MK2 Musiccenter CDs in High End Qualität rippen und speichert deren Inhalt auf zwei Festplatten (HDD). Die optional zuschaltbare Lautstärkeregelung erlaubt den direkten Anschluss an eine Endstufe oder Aktivlautsprecher und ermöglicht so den Betrieb ohne zusätzlichen Vorverstärker. Dadurch erhält man sehr günstig bereits eine hervorragende Burmesteranlage!
 
Das 151 MK2 Musiccenter kann sowohl über das Gerät selbst an der Frontplatte, über den Webbrowser, als auch mittels der eigens dafür entwickelten Burmester App über das iPad® gesteuert werden. In der App bereits implementiert findet man die Streamingdienste Qobuz, Tidal und Idagio. Die wichtigsten Funktionen wie z.B. Internetradio sind auch mit der Burmester Fernbedienung steuerbar. Die Musikdaten auf dem Server stehen im lokalen Netzwerk anderen UPnP-Playern zur Verfügung.
 
Neben den Erkenntnissen aus der Entwicklung des Reference Line 111 Musiccenters und den Erfahrungswerten seit der Marktreife dieses Produktes, sind insbesondere die Ideen, Wünsche und Anregungen der Kunden berücksichtigt worden, um mit dem 151 MK2 ein Gerät zu entwickeln, das höchste Akzeptanz und Kundenzufriedenheit gewährleistet.
 

Vorverstärker 808 MK V

Seit seiner Einführung im August 1980 (daher die Ziffer 808) genießt der 808 internationale Anerkennung und dient auch in seiner 5.Generation renommierten Fachredaktionen weltweit als Referenz. Dieser außergewöhnliche Vorverstärker ist heute seit über 30 Jahren ununterbrochen in Produktion. Seine modulare Grundstruktur war zur Zeit seiner Entstehung revolutionär und ist selbst nach mehr als einem Vierteljahrhundert immer noch aktuell. Zusätzlich zu seinem fortschrittlichen Basiskonzept wurden andere neue Technologien adaptiert um das Gerät dem aktuellen Stand der Technik anzupassen.
 

Endstufe 218

Der 218 Endverstärker orientiert sich optisch und klanglich an dem Verstärker Flaggschiff 159. Dabei profitiert der Reference Line Endverstärker konsequent von den Erfahrungen und Erkenntnissen, die Burmester aus vier Jahrzehnten erfolgreicher Verstärkerentwicklungen ableitet.
 
Kraft und Eleganz sind hinter den charakteristischen Kühlrippen perfekt vereint. Der monumentale, aber gleichzeitig stilvolle Power Amp hat selbst anspruchsvolle Lautsprecher spielend im Griff und beweist so jederzeit seine Klasse. Die schier unerschöpflichen Kraftreserven führen zu einer beeindruckenden Souveränität in der Musikwiedergabe, die von einer hervorragenden räumlichen Auflösung und musikalischer Wärme flankiert wird.
 

Endstufe 216

Der Stereo-Endverstärker 216 reiht sich nahtlos in die legendäre Verstärkerfamilie der international vielfach ausgezeichneten Burmester Endstufen ein.
 
Besondere Spezialität des 216 ist seine Anpassungsfähigkeit. Er vereint damit kraftvolle Leistung mit großer Dynamik und exzellentem Timing und brilliert klanglich mit einer beeindruckend räumlichen Auflösung und musikalischer Wärme. Dies gelingt durch die Kombination von bewährten Schaltungsprinzipien mit neuen Bauteilen sowie dem Einsatz eines völlig neuen Kühlkonzeptes. Der 216 Endverstärker verhilft selbst Lautsprechern mit niedrigsten Impedanzwerten und komplexen Lasten zu einem angenehm luftigen Klangbild mit souveräner Dynamik.
 
Wie bei 218 ist auch das Design des 216 vom Burmester Flaggschiff, dem 159 Mono Power Amp, abgeleitet. Die 159 vererbt ihre klare Linienführung und die in sich geschlossene und harmonische Anmutung an die kompakteren Modelle. Insbesondere die schraubenlose Verarbeitung des Deckels und der Verzicht auf zusätzliche Dekorelemente unterstreichen diese Optik. 
 

Vollverstärker 082

Trotz des im Vergleich zum 032 etwas kleineren Netzteils beeindruckt der 082 mit seiner Leistung und steht dem leistungsstärkeren 032 auch klanglich in fast nichts nach. Er ist ein idealer Spielpartner für die Burmester CD Player, insbesondere für den 061.
 
Auch der 082 verwirklicht die Burmesters klangliche Idealvorstellungen: Warmer, voller und kräftiger Klang der gleichzeitig durch sein Detailreichtum beeindruckt. Burmester erreicht dieses Ziel mit einem Schaltungskonzept das auf symmetrischen, DC-gekoppelten Verstärkerzügen basiert.
 

Lautsprecher BA 71

Seine reizvolle Eleganz bei dennoch urwüchsiger Basskraft verdankt der Ambience BA 71 seiner Aufteilung der Membranfläche auf vier kompakte, identische und nach vorn abstrahlende Tieftöner, die in den untersten Tonlagen von einem Bassreflextunnel fulminant unterstützt werden. Zwei Tiefmitteltöner pro Lautsprecher gewährleisten die stets souveräne und tonal ausgewogene Wiedergabe bis hin zum Hochtonbereich, für den ein neuer Air Motion Transformer (AMT) geschaffen wurde. Die Burmester AMTs gelten seit vielen Jahren als Maßstab für Feinzeichnung, Neutralität, Belastbarkeit und Dynamik im Obertonbereich. Seine Raumschall-Talente verdankt der BA 71 einem zweiten, auf der Gehäuserückseite montierten AMT, der das Rundstrahlverhalten optimiert und den Hörraum in das Klangerlebnis stärker miteinbezieht. Ambience BA 71 ist ein Lautsprecher für echte Genießer, die beeindruckende Musikalität, absolute Präzision und schier unendliche Kraftreserven zu schätzen wissen.
 
Perfekte Adaption an Raum und Geschmack: Der Ambience Hochtöner lässt sich auf den jeweiligen Bedarf, Geschmack und auf die Hörraumakustik einstellen, oder aber ganz abschalten. Er verhilft der imaginären Bühne zu größerer Weite und Tiefe, wie sie sonst nur mit Rundumstrahlern oder Dipolen realisierbar, allein bei der BA 71 aber zugleich variabel ist.
 
Die Front besteht aus massivem Aluminium in den Farben Silber, Mittelbronze oder Schwarz. Der in seinem Inneren aufwendig versteifte Korpus aus stabilem Holz (MDF) ist wahlweise mit Oberflächen in Makassar Hochglanz, Nussbaum hell Hochglanz oder Nussbaum dunkel Hochglanz, Weiß Hochglanz oder Schwarz Hochglanz lieferbar. Die Fronten und Gehäuseoberflächen können selbstverständlich individuell miteinander kombiniert werden. Weitere Ausführungen sind auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich.
 

Lautsprecher B38

Der neue Burmester B38 Lautsprecher entspringt der Familie der erfolgreichen B-Serie aus dem Burmester Lautsprecherportfolio. Optisch und klanglich eng verwandt mit dem B18 Lautsprecher profitiert das größere Modell von den eleganten Formen ebenso wie vom akustischen Prinzip, das mit deutlich erweitertem Volumen noch weit mehr zu begeistern weiß, als die kleinere Schwester. Sämtliche Möglichkeiten, die sich durch die Skalierung des Konzeptes ergeben, wurden konsequent genutzt. So ist das 3-Wege Prinzip hier mit einem leistungsfähigen Side-Firing Woofer versehen, um eine schlanke und elegante Bauform zu erzielen, die sich nahtlos in unterschiedlichste Wohnambiente integrieren lässt und gleichzeitig impulsfreudig mit druckvoller Basswiedergabe beeindruckt.
 
Das Design ist im Sinne der puristischen Eleganz optimiert. Dies zeigt sich unter anderem in der schraubenlos integrierten Lautsprecherfrontplatte, deren Erscheinung die schlanke Form des Lautsprechers noch besser zur Geltung kommen lässt. So gelingt es, die Anmutung des Lautsprechers weniger technisch oder mechanisch, sondern im Stil eines edlen Möbeldesigns wirken zu lassen. Die Aluminium Front rundet die Optik des Lautsprechers durch hochwertige Lackierungen in Mattlack oder ausgewählten Furnieren ab.
 
 
Der Burmester B38 Lautsprecher bietet zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur individuellen Anpassung des Klangerlebnisses, mit deren Hilfe eine deutliche Reduktion von Raumeinflüssen herbeigeführt werden kann. Der zweistufige Schalter auf der Gehäuserückwand bewirkt eine breitbandige Bassabsenkung von 1-3 dB zwischen 150 Hz und 37 Hz. Zusätzlich kann mechanisch, mittels eines aus porösem Schaum bestehendem Zylinders, der ganz oder partiell in das Bassreflexrohr eingeführt wird, die Basswiedergabe beeinflusst und an die Raumsituation oder den persönlichen Hörgeschmack angepasst werden. Selbstverständlich bietet die B38 die Möglichkeit zwei Endstufen pro Lautsprecher anzuschließen (Bi-Amping). Im klassischen Single Amp-Betrieb verbinden die hochwertigen Anschlussbrücken aus vergoldetem, sauerstofffreiem Kupfer die Kupferklemmen mit denselben Materialeigenschaften. Damit werden unerwünschte Übergangswiderstände praktisch vollumfänglich vermieden.
 
Das mit der Finite Elemente Methode (FEM) optimierte Gehäuse ist, um eine präzise Basswiedergabe sicherzustellen, mit aufwendigen Versteifungen versehen. Die doppelt aufgeschichtete Seitenwand mit einem Edelstahlring zur zusätzlichen Fixierung des Tiefton-Chassis erhöht die Steifigkeit der Konstruktion nochmals und fördert somit die Festigkeit und Stabilität der Gehäusekonstruktion. Zur Entkopplung des Gehäuses vom Boden, wurde das präzise Feder-Masse Dämpfungssystem, welches sich bereits bei der B18 bewährt hatte, übernommen und entsprechend angepasst.
 

Lautsprecher B18

Im Rahmen der Erweiterung des Burmester B-Serien Lautsprecherportfolios wurde die B18 im Jahr 2022 an das Erscheinungsbild der B28 und B38 angeglichen und verfügt nun ebenso über die schlichte, zurückhaltende schraubenlose Front, wodurch sich der Lautsprecher noch eleganter in jegliches Wohnraumambiente integrieren lässt. Darüber hinaus wurden die Varianten in Bezug auf Gehäuseausführungen und Eloxalfarben der Fronten ebenfalls über die gesamte B-Serie hinweg vereinheitlicht.
 
Der B18 Lautsprecher ist als 2 ½ Wege Bassreflex Lautsprecher im Front-firing-Prinzip konstruiert und klanglich ein Allround-Talent: platzsparend, dabei gleichzeitig hochmusikalisch und dynamisch anspringend. Die Hochtonwiedergabe profitiert von dem exklusiv für Burmester entwickelten Ringstrahler, der für optimale Transparenz und Auflösung sorgt. Tiefmittel- und Mitteltieftöner sind eine Weiterentwicklung auf Basis eines bereits bewährten Treibers, der nun auch der B18 zu einer beeindruckenden Klangperformance verhilft.
 
Die hochkomplexe Frequenzweiche befindet sich in einer eigenen Gehäusekammer, ebenso wie der Mitteltieftöner, dessen eigenes geschlossenes Gehäuse eine besonders saubere Mitteltonperformance bewirkt.
 
Der im Sandwich-Prinzip aufgebaute Sockel der B18 besteht zur optimalen Entkopplung des Lautsprechers vom Boden aus einem hochmolekularen thermoplastischen Polymer im Verbund mit weiteren Materialien hoher innerer Dämpfung und Steifigkeit. Die massive MDF-Front sorgt, in Verbindung mit dem mittels FEM-Analyse optimierten Gehäuse, für eine akkurate, präzise Basswiedergabe und reduziert das Nachschwingen des Gehäuses deutlich. Zusätzlich zur mechanischen Dämpfung durch einen Schaumstoffzylinder besitzt der B18 Lautsprecher einen Bassschalter zur Anpassung der Basswiedergabe an die räumlichen Gegebenheiten und den persönlichen Hörgeschmack.
 

Burmester & Porsche

... der Sound aus Weissach bekommt Verstärkung aus Berlin. Von Burmester.

Seit der Einführung des Burmester High End Surround Sound Systems mit dem Launch des neuen Porsche Panamera gilt es als Maßstab für werksseitig integrierte Car Hifi Systeme. Dieser Rang konnte auch mit den Folgeprojekten im Porsche Cayenne, sowie in der Sportwagenikone Porsche 911 erfolgreich verteidigt werden.
 
Intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit haben es möglich gemacht, Burmesters langjährige Erfahrung mit High End Klang für das Wohnzimmer auf den Automotive Bereich zu übertragen. Die Verwendung von Materialien aus den Burmester High End Anlagen bringt wahrhaftige „Burmester-DNA“ ins Fahrzeug. Dieser Transfer gewährleistet einen kraftvollen, warmen und detailreichen Klang auch im Fahrzeug. Musikhören im Auto ist kein Kompromiss mehr.
 
Die vollaktive Ansteuerung jedes Lautsprechers mit eigenen Verstärkerkanälen ermöglicht die optimale Anpassung der Lautsprecher an den Innenraum der Fahrzeuge. Außerdem verhilft sie der Musikwiedergabe zu einer geradezu explosiven Dynamik und ermöglicht eine überzeugende räumliche Bühnendarstellung. Eine hocheffiziente Verstärkerelektronik, leichte Neodym Magnete, ebenfalls leichte Aluminium-Lautsprecherkörbe und diverse gewichtsreduzierte Verbundwerkstoffe aus Kunststoff resultieren in dem sportwagentypischen Leichtbau. Das ermöglicht ein bemerkenswert niedriges Gesamtgewicht des Systems bei einer fast unglaublichen Leistungsfähigkeit.
 
Das Burmester Sound System bietet mehrere innovative Möglichkeiten zur individuellen Steigerung des Klangerlebens. So kann der Sound in Panamera und Cayenne per Knopfdruck vorzugsweise für die vorderen oder für die hinteren Sitzplätze.

Burmester im HiFi Forum Baiersdorf bei Nürnberg - alle Modelle erleben

Von dem unglaublich klaren, offenen und dynamischen Klang der legendären Burmester-Komponenten überzeugen wir Sie gerne und zeigen Ihnen dabei insbesondere auch, wie sensationell homogen eine Burmester-Kette im Zusammenspiel agiert. Viele Burmester-Modelle stehen zum Probehören für Sie bereit - im HIFI FORUM Baiersdorf.
 
... haben Sie Fragen zu den Geräten oder möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren - gerne auch bei Ihnen Zuhause?
 
Rufen Sie uns an: 09133 / 60629-0 oder schreiben Sie uns: mail@hififorum.de

Ihre Anfrage:

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Für den Rückruf bitte Ihre Telefonnummer angeben.
Bitte geben Sie eine gültige Emailadresse an.
Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin an
Bitte vergessen Sie Ihre Nachricht nicht.

400 Zeichen für Ihre Nachricht verfügbar.


Spamschutz: Wieviel ist 99 - 42?
Dieses Feld muß korrekt aus gefüllt werden


* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.
Sie müssen unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis nehmen